1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Flambahn

Busreisen, Rundreisen,

Wanderreise zu den schönsten Fjorden Norwegens

Inkl. Flambahnfahrt

Entdecken Sie mit uns die Naturschönheiten in Norwegen, es erwarten Sie die schönsten Fjorde, tosende Wasserfälle und bezaubernde Naturlandschaften. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der Flambahn.

Weitere Informationen

blue-bus-icon
1.TagAnreise
Mit dem Bus fahren wir bis in den Raum Magdeburg zur Zwischennächtigung.
Element 6
2.TagKiel – Oslo
Wir fahren bis nach Kiel und nehmen die Nachtfähre nach Oslo.
3.TagWillkommen in Oslo
Ankunft der Fluggäste individuelle Fahrt ins Zentrum. Die norwegische Hauptstadt am Oslofjord, begeistert mit einer Mischung aus moderner Metropole und historischer Altstadt. Wir unternehmen einen geführten Spaziergang durch die Altstadt. Am Nachmittag bleibt Zeit um die Museumsinsel zu besuchen.
4.TagOslo - Rysstad
Mit dem Bus geht es durch die norwegischen Waldgebiete bis ins ursprüngliche Setesdal. Idyllische Seen, dichte Wälder und rundgeschliffene Felsen prägen die Landschaft des Tals, ein Paradies für Naturliebhaber.
5.TagRysstad – Fjordwanderung Preikestolen – Stavanger
Wir erleben die fantastische Gebirgswelt der Hochebene Urvassheia und überqueren den Lysefjord von Forsand aus. Angekommen in Preikestölhytta wandern wir zur Felskanzel Preikestölen, Predigtstuhl. Auf teils Geröllfeldern, Holzwegen und durch Hochmoore geht es bergauf abis wir das Plateau des Preikestölen erreichen, welcher einen atemberaubenden Ausblick auf den Lysefjord und die umliegende Berglandschaft bietet. Nach der Wanderung Fahrt nach Stavanger durch das wildromantische Hunnedalen. Schwierigkeitsgrad: mittel, stellenweise Trittsicherheit erforderlich, ca. 8 km, Dauer: 4-5 h, 400 HM
6.TagStavanger – Kloster Utstein – Bergen
Etwa 25 km nördlich von Stavanger, auf der malerischen Insel Mosteröy, die durch Tunnel und eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, liegt das Kloster Utstein. Wir unternehmen einen Spaziergang rund um das Kloster mit tollen Aussichtspunkten auf das Meer. Schwierigkeitsgrad: leicht, 5 km, 1,5 h, 50 HM Im Anschluss geht die Fahrt durch weiter durch die zerklüftete und eindrucksvolle Landschaft der Westküste Norwegens. Nach einer Fährpassage über den Boknafjord fahren Sie vorbei an der Hafenstadt Haugesund auf die Insel Stord und weiter mit Fähre und Bus nach Bergen.
7.TagBergen – Eidfjord/Hardangerfjord
Bei einer Stadtführung lernen wir Bergen näher kennen, natürlich auch das Viertel Bryggen mit seinen dicht gedrängten, hübschen Holzhäusern: Einst wurde hier im Hansekontor mit Stockfisch, Bier und Salz gehandelt, heute zählt Bryggen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Weiter geht es zum Hardangerfjord, dem zweitlängsten Fjord Norwegens. Neben gepflegten Obstgärten, in denen wegen des milden Klimas sogar Pflaumen und Kirschen wachsen, wird die Region auch von hohen Bergen und dem Folgefonn-Gletscher geprägt.
8.TagWanderung am Hardangerfjord zu den Husedalen Wasserfällen
Zunächst Fahrt nach Kinsarvik, einem kleinen Ort in einer Bucht des Hardangerfjordes. Die Kirche des Ortes stammt aus dem 12. Jh. und gilt als die älteste noch erhaltene Steinkirche Norwegens. Wir beginnen unsere Wanderung durch das stellenweise schluchtartige Tal, bergauf Richtung Hardangervidda – der größten Hochebene Skandinaviens. Durch Wald und über Felsen geht es vorbei an einer idyllischen Alm, kleinen Seen und natürlich zu den vier großartigen Wasserfällen. Schwierigkeitsgrad mittel, 15 km, 7-8 h, 650 HM
9.TagFlambahnfahrt - Hafslo/Sognefjord
Am Morgen überqueren wir die eindrucksvolle Hardangerbrücke – eine der längsten Hängebrücken der Welt! Im weiteren Verlauf der Route sehen wir tosende Wasserfälle, Seen und das idyllische Naeröytal. Bald erreichen wir den über 200km langen Sognefjord. Mit seinem stillen Wasser und den hoch aufragenden Felswänden wirkt er geradezu majestätisch – nicht umsonst wird er auch als König der Fjorde bezeichnet. In Voss steigen wir ein in die Bergenbahn bis nach Myrdal. Hier erfolgt der Umstieg in Richtung Flam. Die Flambahn gehört zu den größten Attraktionen des nordeuropäischen Eisenbahnnetzes. Sie führt vom tiefblauen Aurlandsfjord in eine beeindruckende Gebirgslandschaft mit dem mächtigen Wasserfall Kjosfossen bis auf ca. 900m Höhe. Auf der nur 20km langen Strecke von Flam nach Myrdal überwindet sie einen Höhenunterschied von 864m - die größte Steigung beträgt hierbei 5,5 % - einmalig für eine normalspurige Eisenbahnstrecke! Interessant ist auch der Wendetunnel, in dem der Zug eine 180 Grad-Kurve fährt. Nach der Ankunft in Flam geht es vorbei am Ort Laerdal, mit seinen schmucken Holzhäusern und mit dem Bus auf die Fähre, welche uns von Sognefjord nach Manheller bringt.
10.TagHafslo – Wanderung auf den Molden
Bei einer geführten Wanderung besteigen wir heute den Molden. Der 1116m hohe Berg liegt einige Kilometer nordöstlich von Hafslo. Von seinem Gipfel bietet sich einer der schönsten Ausblicke im Gebiet des Sognefjordes! Unter Ihnen liegt der von hohen Bergen gesäumte Seitenarm Lustrafjord mit den kleinen Orten Nes und Hoyheimsvik. Sie sehen außerdem die Berglandschaft des Sognefjells, die Gipfel Breheimens und sogar den Gletscher Jostedalsbreen. Schwierigkeitsgrad: mittel, gute Kondition erforderlich, 12 km, 5 h
11.TagHafslo – Wanderung zum Gletscher Austerdalsbreen
Fahrt durch das Langedalen, entlang am wunderschönen See Veitastrondvatnet, nach Tungestölen. Die Wanderung führt durch ein schönes Flusstal, vorbei an hohen Bergen. Von einem Hügel bietet sich dann ein wunderbarer Ausblick auf den Gletscher, der sich in drei Eisfälle aufteilt. Der Austerdalsbreen ist einer der schönsten Gletscherarme des mächtigen Jostedalsbreen – dem größten Gletscher des europäischen Festlandes. Schwierigkeitsgrad: mittel, 11 km, 5 h, 200 HM
12.TagHafslo – Oslo/Umgebung
Eine kurze Fährpassage über den Sognefjord nach Fodnes steht morgens auf dem Programm. Nicht weit entfernt liegt Laerdal, wir bummeln vorbei an den vielen unter Denkmalschutz stehenden Holzhäusern und kommen zur Stabkirche von Borgund, eine der schönsten Stabkirchen des Landes. Eine eindrucksvolle Serpentinenstrecke führt uns bergauf in die auf über 1100m hoch gelegene Fjelllandschaft beim See Eldrevatn. Im Hemsedalen bewundern wir den hübschen Wasserfall Rjukandefoss und sehen bald den bedeutenden Wintersportort Hemsedal. Vorbei am See Tyrifjorden erreichen wir Oslo.
13.TagOslo
Nach einem kurzen Aufenthalt in Oslo und Rückflug der Fluggäste geht es mit der Fähre nach Kiel.
14.TagKiel – Magdeburg
Nach der Ausschiffung Fahrt in unser Hotel im Raum Magedburg und Zwischennächtigung.
blue-bus-icon
15.TagHeimreise
  • list-elementFlug Wien-Oslo-Wien (inkl. Flughafentaxen und Gepäck)
  • list-element10xÜN in ausgewählten Mittelklassehotels
  • list-element4x geführte Wanderungen: Preikestolen, Wasserfälle Husedalen, Molden, Austerdalsbre
  • list-elementStadtrundgang in Oslo und Bergen
  • list-elementEintritt und Führung Kloster Urstein
  • list-elementBergenbahnfahrt Voss – Myrdal inkl. Sitzplatzreservierung 2. Klasse
  • list-elementFlambahnfahrt Myrdal – Flam
  • list-elementRETTER-Reisebegleitung
  • Termine in Arbeit

Norwegen

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Norwegen
  • list-elementHauptstadt: Oslo
  • list-elementSprache: Norwegisch
Einreise / Dokumente

Hinweis Reisebestimmungen COVID-19

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise, gültigen Einreisebestimmungen und COVID-19 Sicherheitsbestimmungen. Aufgrund der sich ständig ändernden Bestimmungen können Sie diese auf unserer Website unter: https://www.retter-reisen.at/aktuelles/aktuelle-information-covid19/ abrufen. Mit Ihren Reiseunterlagen, ca. 1 Woche vor Abreise, erhalten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen.
Hinweis: Die nachstehende Länderinformation inkludiert allgemeine Informationen und keine COVID-19 Reisebestimmungen. Bitte informieren Sie sich über die Länderspezifischen Bestimmungen (inkl. COVID-19 Bestimmungen im Zielland) unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50Hertz. Wechselstrom

Geld & Währung

NORWEGISCHE KRONE
1 Euro = 10,13 Norwegische Kronen

Unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung, Beträge über 25.000 NOK sind registrierungspflichtig. Die Zahlung mit Kreditkarten ist überall möglich.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme winterlicher Kleidung, einer warmen Kopfbedeckung, Handschuhen und gutem Schuhwerk.

Gesundheit & Impfungen

HINWEIS: Diese Impfinformation betrifft nicht die COVID-19 Impfung – sondern alle anderen evtl. notwendigen Impfungen.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO. Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische

Krankenversicherungskarte (EKVK). Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird empfohlen.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Zur Ausfuhr von Antiquitäten und Gegenständen von historischem Wert ist eine Genehmigung erforderlich.

Fotografieren
Bei diversen kulturellen Besichtigungsstätten ist Filmen und Fotografieren nur gegen Einrichtung einer Gebühr möglich; das Filmen und Fotografieren der meisten militärischen und strategischen Einrichtungen (Polizeianlagen, Flughafen, Bahnhöfe, Brücken, Eisenbahnanlagen, öffentliche Verkehrsgebäude etc.) ist verboten und kann zur Abnahme des Filmes/der Kamera und Geldstrafen führen.

Reiseverlauf
blue-bus-icon
1.TagAnreise
Mit dem Bus fahren wir bis in den Raum Magdeburg zur Zwischennächtigung.
Element 6
2.TagKiel – Oslo
Wir fahren bis nach Kiel und nehmen die Nachtfähre nach Oslo.
3.TagWillkommen in Oslo
Ankunft der Fluggäste individuelle Fahrt ins Zentrum. Die norwegische Hauptstadt am Oslofjord, begeistert mit einer Mischung aus moderner Metropole und historischer Altstadt. Wir unternehmen einen geführten Spaziergang durch die Altstadt. Am Nachmittag bleibt Zeit um die Museumsinsel zu besuchen.
4.TagOslo - Rysstad
Mit dem Bus geht es durch die norwegischen Waldgebiete bis ins ursprüngliche Setesdal. Idyllische Seen, dichte Wälder und rundgeschliffene Felsen prägen die Landschaft des Tals, ein Paradies für Naturliebhaber.
5.TagRysstad – Fjordwanderung Preikestolen – Stavanger
Wir erleben die fantastische Gebirgswelt der Hochebene Urvassheia und überqueren den Lysefjord von Forsand aus. Angekommen in Preikestölhytta wandern wir zur Felskanzel Preikestölen, Predigtstuhl. Auf teils Geröllfeldern, Holzwegen und durch Hochmoore geht es bergauf abis wir das Plateau des Preikestölen erreichen, welcher einen atemberaubenden Ausblick auf den Lysefjord und die umliegende Berglandschaft bietet. Nach der Wanderung Fahrt nach Stavanger durch das wildromantische Hunnedalen. Schwierigkeitsgrad: mittel, stellenweise Trittsicherheit erforderlich, ca. 8 km, Dauer: 4-5 h, 400 HM
6.TagStavanger – Kloster Utstein – Bergen
Etwa 25 km nördlich von Stavanger, auf der malerischen Insel Mosteröy, die durch Tunnel und eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, liegt das Kloster Utstein. Wir unternehmen einen Spaziergang rund um das Kloster mit tollen Aussichtspunkten auf das Meer. Schwierigkeitsgrad: leicht, 5 km, 1,5 h, 50 HM Im Anschluss geht die Fahrt durch weiter durch die zerklüftete und eindrucksvolle Landschaft der Westküste Norwegens. Nach einer Fährpassage über den Boknafjord fahren Sie vorbei an der Hafenstadt Haugesund auf die Insel Stord und weiter mit Fähre und Bus nach Bergen.
7.TagBergen – Eidfjord/Hardangerfjord
Bei einer Stadtführung lernen wir Bergen näher kennen, natürlich auch das Viertel Bryggen mit seinen dicht gedrängten, hübschen Holzhäusern: Einst wurde hier im Hansekontor mit Stockfisch, Bier und Salz gehandelt, heute zählt Bryggen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Weiter geht es zum Hardangerfjord, dem zweitlängsten Fjord Norwegens. Neben gepflegten Obstgärten, in denen wegen des milden Klimas sogar Pflaumen und Kirschen wachsen, wird die Region auch von hohen Bergen und dem Folgefonn-Gletscher geprägt.
8.TagWanderung am Hardangerfjord zu den Husedalen Wasserfällen
Zunächst Fahrt nach Kinsarvik, einem kleinen Ort in einer Bucht des Hardangerfjordes. Die Kirche des Ortes stammt aus dem 12. Jh. und gilt als die älteste noch erhaltene Steinkirche Norwegens. Wir beginnen unsere Wanderung durch das stellenweise schluchtartige Tal, bergauf Richtung Hardangervidda – der größten Hochebene Skandinaviens. Durch Wald und über Felsen geht es vorbei an einer idyllischen Alm, kleinen Seen und natürlich zu den vier großartigen Wasserfällen. Schwierigkeitsgrad mittel, 15 km, 7-8 h, 650 HM
9.TagFlambahnfahrt - Hafslo/Sognefjord
Am Morgen überqueren wir die eindrucksvolle Hardangerbrücke – eine der längsten Hängebrücken der Welt! Im weiteren Verlauf der Route sehen wir tosende Wasserfälle, Seen und das idyllische Naeröytal. Bald erreichen wir den über 200km langen Sognefjord. Mit seinem stillen Wasser und den hoch aufragenden Felswänden wirkt er geradezu majestätisch – nicht umsonst wird er auch als König der Fjorde bezeichnet. In Voss steigen wir ein in die Bergenbahn bis nach Myrdal. Hier erfolgt der Umstieg in Richtung Flam. Die Flambahn gehört zu den größten Attraktionen des nordeuropäischen Eisenbahnnetzes. Sie führt vom tiefblauen Aurlandsfjord in eine beeindruckende Gebirgslandschaft mit dem mächtigen Wasserfall Kjosfossen bis auf ca. 900m Höhe. Auf der nur 20km langen Strecke von Flam nach Myrdal überwindet sie einen Höhenunterschied von 864m - die größte Steigung beträgt hierbei 5,5 % - einmalig für eine normalspurige Eisenbahnstrecke! Interessant ist auch der Wendetunnel, in dem der Zug eine 180 Grad-Kurve fährt. Nach der Ankunft in Flam geht es vorbei am Ort Laerdal, mit seinen schmucken Holzhäusern und mit dem Bus auf die Fähre, welche uns von Sognefjord nach Manheller bringt.
10.TagHafslo – Wanderung auf den Molden
Bei einer geführten Wanderung besteigen wir heute den Molden. Der 1116m hohe Berg liegt einige Kilometer nordöstlich von Hafslo. Von seinem Gipfel bietet sich einer der schönsten Ausblicke im Gebiet des Sognefjordes! Unter Ihnen liegt der von hohen Bergen gesäumte Seitenarm Lustrafjord mit den kleinen Orten Nes und Hoyheimsvik. Sie sehen außerdem die Berglandschaft des Sognefjells, die Gipfel Breheimens und sogar den Gletscher Jostedalsbreen. Schwierigkeitsgrad: mittel, gute Kondition erforderlich, 12 km, 5 h
11.TagHafslo – Wanderung zum Gletscher Austerdalsbreen
Fahrt durch das Langedalen, entlang am wunderschönen See Veitastrondvatnet, nach Tungestölen. Die Wanderung führt durch ein schönes Flusstal, vorbei an hohen Bergen. Von einem Hügel bietet sich dann ein wunderbarer Ausblick auf den Gletscher, der sich in drei Eisfälle aufteilt. Der Austerdalsbreen ist einer der schönsten Gletscherarme des mächtigen Jostedalsbreen – dem größten Gletscher des europäischen Festlandes. Schwierigkeitsgrad: mittel, 11 km, 5 h, 200 HM
12.TagHafslo – Oslo/Umgebung
Eine kurze Fährpassage über den Sognefjord nach Fodnes steht morgens auf dem Programm. Nicht weit entfernt liegt Laerdal, wir bummeln vorbei an den vielen unter Denkmalschutz stehenden Holzhäusern und kommen zur Stabkirche von Borgund, eine der schönsten Stabkirchen des Landes. Eine eindrucksvolle Serpentinenstrecke führt uns bergauf in die auf über 1100m hoch gelegene Fjelllandschaft beim See Eldrevatn. Im Hemsedalen bewundern wir den hübschen Wasserfall Rjukandefoss und sehen bald den bedeutenden Wintersportort Hemsedal. Vorbei am See Tyrifjorden erreichen wir Oslo.
13.TagOslo
Nach einem kurzen Aufenthalt in Oslo und Rückflug der Fluggäste geht es mit der Fähre nach Kiel.
14.TagKiel – Magdeburg
Nach der Ausschiffung Fahrt in unser Hotel im Raum Magedburg und Zwischennächtigung.
blue-bus-icon
15.TagHeimreise
Karte
Leistungen
  • Flug Wien-Oslo-Wien (inkl. Flughafentaxen und Gepäck)
  • 10xÜN in ausgewählten Mittelklassehotels
  • 4x geführte Wanderungen: Preikestolen, Wasserfälle Husedalen, Molden, Austerdalsbre
  • Stadtrundgang in Oslo und Bergen
  • Eintritt und Führung Kloster Urstein
  • Bergenbahnfahrt Voss – Myrdal inkl. Sitzplatzreservierung 2. Klasse
  • Flambahnfahrt Myrdal – Flam
  • RETTER-Reisebegleitung
Termine & Preise
  • Termine in Arbeit
Info

Norwegen

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Norwegen
  • Hauptstadt: Oslo
  • Sprache: Norwegisch
Einreise / Dokumente

Hinweis Reisebestimmungen COVID-19

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise, gültigen Einreisebestimmungen und COVID-19 Sicherheitsbestimmungen. Aufgrund der sich ständig ändernden Bestimmungen können Sie diese auf unserer Website unter: https://www.retter-reisen.at/aktuelles/aktuelle-information-covid19/ abrufen. Mit Ihren Reiseunterlagen, ca. 1 Woche vor Abreise, erhalten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen.
Hinweis: Die nachstehende Länderinformation inkludiert allgemeine Informationen und keine COVID-19 Reisebestimmungen. Bitte informieren Sie sich über die Länderspezifischen Bestimmungen (inkl. COVID-19 Bestimmungen im Zielland) unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50Hertz. Wechselstrom

Geld & Währung

NORWEGISCHE KRONE
1 Euro = 10,13 Norwegische Kronen

Unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung, Beträge über 25.000 NOK sind registrierungspflichtig. Die Zahlung mit Kreditkarten ist überall möglich.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme winterlicher Kleidung, einer warmen Kopfbedeckung, Handschuhen und gutem Schuhwerk.

Gesundheit & Impfungen

HINWEIS: Diese Impfinformation betrifft nicht die COVID-19 Impfung – sondern alle anderen evtl. notwendigen Impfungen.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO. Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische

Krankenversicherungskarte (EKVK). Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird empfohlen.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Zur Ausfuhr von Antiquitäten und Gegenständen von historischem Wert ist eine Genehmigung erforderlich.

Fotografieren
Bei diversen kulturellen Besichtigungsstätten ist Filmen und Fotografieren nur gegen Einrichtung einer Gebühr möglich; das Filmen und Fotografieren der meisten militärischen und strategischen Einrichtungen (Polizeianlagen, Flughafen, Bahnhöfe, Brücken, Eisenbahnanlagen, öffentliche Verkehrsgebäude etc.) ist verboten und kann zur Abnahme des Filmes/der Kamera und Geldstrafen führen.

Reiseverlauf
Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.