1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Flugreisen, Sternfahrten,

Ischia – Flexi Wanderwoche

Baden und Wandern zum Wunschtermin

Wählen Sie Ihren Wunschtermin und reisen Sie jeden Sonntag ab April bis Anfang November auf die Insel Ischia. Genießen Sie einen Bade- oder Wellnessaufenthalt im Hotel Tritone oder erkunden Sie die Insel zu Fuß mit einer geführten Geologen Wanderung!

Weitere Informationen

Element 7
1. TagAnreise auf die Insel Ischia
Flug von Wien auf die Insel Ischia
2. TagOstküsten Wanderung
Von Barano aus umwandern wir das Campagnano-Massiv, welches vor 135.000 Jahren aus dem Golf von Neapel auftauchte. An der ursprünglichen Ostküste wandern wir zum malerisch gelegenen Bergdorf Chiummano und nach Schiappone. Die weiße Wallfahrtskirche "Madonna di Montevergine" weist uns den Weg zur wildromantischen Steilküste "Scarrupata". Nach einem Blick auf das türkisfarbene Meer steigen wir dem bizarren Hohlweg folgend zu einem Hochplateau. Durch gepflegte Weingärten und kleine Gemüsegärten wandern wir weiter nach Piano Liguori. Das abgeschiedene, autofreie Dorf ist wohl einer der ursprünglichsten und bezauberndsten Orte Ischias und bietet einen schönen Blick über die Weingärten, auf den Golf von Neapel und Capri. Wir verlassen Piano Liguori und wandern weiter durch schattige Wälder zum Landgut Torre di Mezzo. Nach einer Pause mit Blick auf das Castello Aragonese und dem Golf von Neapel geht es hinunter nach Campagnano, wo unsere Wanderung endet. ↑ 240m, ↓ 230m, 6,5 km
3. TagBerggipfel-Wanderung zum Epomeogipfel
Von unserem Startpunkt oberhalb des Bergdorfes Serrara aus starten wir diese Tour zum höchsten Berg der Insel. Abseits der Touristenströme entlang schattiger Waldwege beginnt unser Aufstieg mit einem Panoramaweg, der uns einen atemberaubenden Ausblick auf Forio ermöglicht. Durch ein Felsenmeer hindurch und vorbei an interessanten Gesteinsformationen erreichen wir „Pietra dell‘Acqua“ wo wir erfahren, welches Geheimnis sich hinten den grünen Gesteinen am Wegesrand verbirgt und dass der Epomeo kein Vulkan ist. Der Weg führt uns schließlich über einen breiten Bergkamm zum Epomeo. Auf seinem Gipfel in 789 m Höhe werden wir mit einen wunderbaren 360° Rundumblick belohnt. Nach einer Mittagspause im Gipfelrestaurant geht es bergab in Richtung Fontana. ↑280HM, ↓170HM, 4 km
3. TagALTERNATIVE ZUM WANDERN: Minibustour Faszination Insel Ost
Unsere Nachmittagstour startet in Ischia Porto. Schroffe Felsen und Pinien begleiten uns auf dem kurzen Spaziergang in der öffentlichen Parkanlage. Von dort aus fahren wir Richtung Süden. Wir halten an einem Vulkankrater, der vor 2.000 Jahren entstanden ist und zusammen mit weiteren Vulkanen eine Vulkankrater-Kette bildet. Danach fahren wir zur Nitrodi-Quelle, die als der Jungbrunnen der Insel gilt, dem Thermalwasser werden besondere Heilkräfte für Haut und Schönheit nachgesagt. Hier in der reizvollen Schlucht der Nitrodi-Quelle endet unsere Tour durch den faszinierenden Osten der Insel Ischia.
4. TagWein Wanderung West
Die Tour durch den Südwesten der Insel beginnt in der Ortschaft Panza wo wir zunächst den großen Vulkankrater „Campotese“ auf gut ausgebauten Wanderwegen durchqueren. In seinem Inneren sehen wir Weinterrassen, die auf dem fruchtbaren vulkanischen Boden angelegt sind. Unterwegs erfahren wir, wie der Wein damals und heute kultiviert wird und welche Voraussetzungen es für den Weinanbau gibt. Im Zentrum von Panza angekommen, folgen wir einer versteckten, üppig bewaldeten Schlucht, die uns zur Bucht von Pelara bringt. Durch die mediterrane Macchia wandern wir an der Flanke des Monte di Panza. Der Blick belohnt uns. Die Tour endet mit einer Weinprobe (fakultativ) in einem antiken griechischen Weinkeller , der „Antica Fattoria Greca“. ↑ 210m, ↓ 270m, 5,5 km
4. TagALTERNATIVE ZUM WANDERN: Minibustour Faszination Insel West
Unsere Minibustour startet im Hafen von Casamicciola. Wir fahren zu einer tiefen Erdspalte im alten Ortszentrum und können beobachten, wie heißes Thermalwasser aus dem Felsen rinnt. Weiter geht es nach Lacco Ameno wo das Wahrzeichen der Stadt ein „fungo“, der „Pilz“ ist. Seine Form verdankt dieser Felsen einer besonderen Art der Verwitterung. Ein Stück oberhalb halten wir erneut an, denn das Hotel San Lorenzo nutzt die Fumarolen, auf denen die Anlage gebaut wurde, in einer besonderen Weise für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit. Schließlich geht es an der Westküste entlang bis in den Süden von Forio. Dort umrunden wir den größten Vulkankrater und erreichen schließlich die Sorgeto-Bucht. Nach der Tour werden Sie wieder zum Hotel zurückgefahren.
5. TagVulkan-Wanderung
Von Casamicciola, den Flanken des Vulkans Rotaro, startet unsere heutige Wanderung. Wir sehen und erleben hautnah die Folgen der beachtlichen Vulkangewalten auf der Insel Ischia. Sie lernen etliche Vulkane und deren Aufbau kennen. Im Inneren des Vulkankrater Rotaro drehen wir eine Runde und spüren die warmen Gase, die „Fumarolen“. Die von den Erdkräften gestalteten Landschaften sind mit Eichenwäldern, Myrten- und Baum-Erika dicht begrünt. Zahlreiche geologische Besonderheiten liegen am Wegesrand: Vulkandome, Obsidiangesteine, Spalteneruptionen etc. Die Tour endet bei Fiaiano mit einer Rast bei einem kleinen Landgut.Aufstieg: 250m, Abstieg: 100m, 5 km
5. TagALTERNATIVE ZUR WANDERTOUR: Vulkan Minibustour
Unser Ausflug beginnt im Norden der Insel in Casamicciola. Wir blicken auf das Bergmassiv des Epomeos und fahren weiter über einen ständig sprudelnden Thermalwasserbach zum „Piazza Bagni“ mit seinen vielen Thermalbadeanstalten, die direkt über die Thermalwasserquellen gebaut wurden. Dort erfahren wir welche unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten der heilenden Thermalwässer es gibt. Anschließend fahren wir weiter zum Vulkan Rotaro. Bei einem kurzen Spaziergang in seinem bewaldeten Krater entdecken wir heiße aufsteigende Gase, einen erstarrten Lavasee, Klangsteine und andere Relikte, die von der aktiven Zeit des Vulkans zeugen.
6. TagGeo Wanderung
Treffpunkt bei dieser Tour ist der "Belvedere" von Serrara in ca. 400m Höhe. Gleich zu Beginn erwarten uns einmalige Aussichten auf die malerische Ortschaft St. Angelo im Süden. Wir durchqueren das stille Dorf Serrara und wandern zum Höhenweg mit seinen Ginsterbüschen und Kräuterwiesen. Nach dem Blick auf das quirlige, weit ausgebreitete Forio führt uns die Wanderweg zunächst durch einen Robinien- und dann durch einen schattigen Kastanienwald. Vorbei an Felsenhäusern, Schneegruben und bizarren Felsformationen wandern wir zum Bergrestaurant bei Santa Maria al Monte, auf dessen Panoramaterrasse wir eine Pause einlegen. Durch Weinberge und Gärten geht es anschließend bergab nach Forio.
7. TagFreizeit
Genießen Sie einen freien Tag in Ihrem Hotel und nutzen Sie das Wellnessangebot.
Element 7
8. TagHeimreise
Transfer nach Neapel und Rückflug nach Wien.

Ihr Hotel: Hotel Tritone****
Das Hotel liegt in der Nähe zum Meer, mit Zugang zum hoteleigenen Strand, inmitten der San Francesco-Bucht. Das Ortszentrum ist ca. 2 km entfernt, eine Bushaltestelle befindet sich 300 m vom Hotel entfernt.

  • list-elementFlug Wien-Neapel-Wien mit Austrian Airlines inkl. Gepäck
  • list-elementTransfer vom Flughafen Neapel zum Hotel auf der Insel Ischia hin- & retour
  • list-element7x ÜN inkl. Halbpension im Hotel Tritone****
  • list-elementinklusive Wanderpaket mit 5 deutschsprachigen Wanderungen und Transfers vom Hotel im Wert von € 115,-
  • list-elementOPTIONAL: 3 deutschsprachige Tagesausflüge buchbar pro Ausflug € 20,-
  • Termine in Arbeit

Italien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Italien
  • list-elementHauptstadt: Rom
  • list-elementSprache: Italienisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen Reisepass oder gültigen Personalausweis!

Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass kann bis zu 5 Jahren abgelaufen sein. Es wird allerdings die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss bei Verwendung während der Reise gültig sein.

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Italien werden teilweise noch dreipolige Steckdosen verwendet, Adapter erforderlich

Geld & Währung

EURO

Zeit

Es gibt keine Zeitverschiebung. In Italien haben wir die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Sonnenschutz und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Ihr Hotel: Hotel Tritone****
Das Hotel liegt in der Nähe zum Meer, mit Zugang zum hoteleigenen Strand, inmitten der San Francesco-Bucht. Das Ortszentrum ist ca. 2 km entfernt, eine Bushaltestelle befindet sich 300 m vom Hotel entfernt.

Reiseverlauf
Element 7
1. TagAnreise auf die Insel Ischia
Flug von Wien auf die Insel Ischia
2. TagOstküsten Wanderung
Von Barano aus umwandern wir das Campagnano-Massiv, welches vor 135.000 Jahren aus dem Golf von Neapel auftauchte. An der ursprünglichen Ostküste wandern wir zum malerisch gelegenen Bergdorf Chiummano und nach Schiappone. Die weiße Wallfahrtskirche "Madonna di Montevergine" weist uns den Weg zur wildromantischen Steilküste "Scarrupata". Nach einem Blick auf das türkisfarbene Meer steigen wir dem bizarren Hohlweg folgend zu einem Hochplateau. Durch gepflegte Weingärten und kleine Gemüsegärten wandern wir weiter nach Piano Liguori. Das abgeschiedene, autofreie Dorf ist wohl einer der ursprünglichsten und bezauberndsten Orte Ischias und bietet einen schönen Blick über die Weingärten, auf den Golf von Neapel und Capri. Wir verlassen Piano Liguori und wandern weiter durch schattige Wälder zum Landgut Torre di Mezzo. Nach einer Pause mit Blick auf das Castello Aragonese und dem Golf von Neapel geht es hinunter nach Campagnano, wo unsere Wanderung endet. ↑ 240m, ↓ 230m, 6,5 km
3. TagBerggipfel-Wanderung zum Epomeogipfel
Von unserem Startpunkt oberhalb des Bergdorfes Serrara aus starten wir diese Tour zum höchsten Berg der Insel. Abseits der Touristenströme entlang schattiger Waldwege beginnt unser Aufstieg mit einem Panoramaweg, der uns einen atemberaubenden Ausblick auf Forio ermöglicht. Durch ein Felsenmeer hindurch und vorbei an interessanten Gesteinsformationen erreichen wir „Pietra dell‘Acqua“ wo wir erfahren, welches Geheimnis sich hinten den grünen Gesteinen am Wegesrand verbirgt und dass der Epomeo kein Vulkan ist. Der Weg führt uns schließlich über einen breiten Bergkamm zum Epomeo. Auf seinem Gipfel in 789 m Höhe werden wir mit einen wunderbaren 360° Rundumblick belohnt. Nach einer Mittagspause im Gipfelrestaurant geht es bergab in Richtung Fontana. ↑280HM, ↓170HM, 4 km
3. TagALTERNATIVE ZUM WANDERN: Minibustour Faszination Insel Ost
Unsere Nachmittagstour startet in Ischia Porto. Schroffe Felsen und Pinien begleiten uns auf dem kurzen Spaziergang in der öffentlichen Parkanlage. Von dort aus fahren wir Richtung Süden. Wir halten an einem Vulkankrater, der vor 2.000 Jahren entstanden ist und zusammen mit weiteren Vulkanen eine Vulkankrater-Kette bildet. Danach fahren wir zur Nitrodi-Quelle, die als der Jungbrunnen der Insel gilt, dem Thermalwasser werden besondere Heilkräfte für Haut und Schönheit nachgesagt. Hier in der reizvollen Schlucht der Nitrodi-Quelle endet unsere Tour durch den faszinierenden Osten der Insel Ischia.
4. TagWein Wanderung West
Die Tour durch den Südwesten der Insel beginnt in der Ortschaft Panza wo wir zunächst den großen Vulkankrater „Campotese“ auf gut ausgebauten Wanderwegen durchqueren. In seinem Inneren sehen wir Weinterrassen, die auf dem fruchtbaren vulkanischen Boden angelegt sind. Unterwegs erfahren wir, wie der Wein damals und heute kultiviert wird und welche Voraussetzungen es für den Weinanbau gibt. Im Zentrum von Panza angekommen, folgen wir einer versteckten, üppig bewaldeten Schlucht, die uns zur Bucht von Pelara bringt. Durch die mediterrane Macchia wandern wir an der Flanke des Monte di Panza. Der Blick belohnt uns. Die Tour endet mit einer Weinprobe (fakultativ) in einem antiken griechischen Weinkeller , der „Antica Fattoria Greca“. ↑ 210m, ↓ 270m, 5,5 km
4. TagALTERNATIVE ZUM WANDERN: Minibustour Faszination Insel West
Unsere Minibustour startet im Hafen von Casamicciola. Wir fahren zu einer tiefen Erdspalte im alten Ortszentrum und können beobachten, wie heißes Thermalwasser aus dem Felsen rinnt. Weiter geht es nach Lacco Ameno wo das Wahrzeichen der Stadt ein „fungo“, der „Pilz“ ist. Seine Form verdankt dieser Felsen einer besonderen Art der Verwitterung. Ein Stück oberhalb halten wir erneut an, denn das Hotel San Lorenzo nutzt die Fumarolen, auf denen die Anlage gebaut wurde, in einer besonderen Weise für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit. Schließlich geht es an der Westküste entlang bis in den Süden von Forio. Dort umrunden wir den größten Vulkankrater und erreichen schließlich die Sorgeto-Bucht. Nach der Tour werden Sie wieder zum Hotel zurückgefahren.
5. TagVulkan-Wanderung
Von Casamicciola, den Flanken des Vulkans Rotaro, startet unsere heutige Wanderung. Wir sehen und erleben hautnah die Folgen der beachtlichen Vulkangewalten auf der Insel Ischia. Sie lernen etliche Vulkane und deren Aufbau kennen. Im Inneren des Vulkankrater Rotaro drehen wir eine Runde und spüren die warmen Gase, die „Fumarolen“. Die von den Erdkräften gestalteten Landschaften sind mit Eichenwäldern, Myrten- und Baum-Erika dicht begrünt. Zahlreiche geologische Besonderheiten liegen am Wegesrand: Vulkandome, Obsidiangesteine, Spalteneruptionen etc. Die Tour endet bei Fiaiano mit einer Rast bei einem kleinen Landgut.Aufstieg: 250m, Abstieg: 100m, 5 km
5. TagALTERNATIVE ZUR WANDERTOUR: Vulkan Minibustour
Unser Ausflug beginnt im Norden der Insel in Casamicciola. Wir blicken auf das Bergmassiv des Epomeos und fahren weiter über einen ständig sprudelnden Thermalwasserbach zum „Piazza Bagni“ mit seinen vielen Thermalbadeanstalten, die direkt über die Thermalwasserquellen gebaut wurden. Dort erfahren wir welche unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten der heilenden Thermalwässer es gibt. Anschließend fahren wir weiter zum Vulkan Rotaro. Bei einem kurzen Spaziergang in seinem bewaldeten Krater entdecken wir heiße aufsteigende Gase, einen erstarrten Lavasee, Klangsteine und andere Relikte, die von der aktiven Zeit des Vulkans zeugen.
6. TagGeo Wanderung
Treffpunkt bei dieser Tour ist der "Belvedere" von Serrara in ca. 400m Höhe. Gleich zu Beginn erwarten uns einmalige Aussichten auf die malerische Ortschaft St. Angelo im Süden. Wir durchqueren das stille Dorf Serrara und wandern zum Höhenweg mit seinen Ginsterbüschen und Kräuterwiesen. Nach dem Blick auf das quirlige, weit ausgebreitete Forio führt uns die Wanderweg zunächst durch einen Robinien- und dann durch einen schattigen Kastanienwald. Vorbei an Felsenhäusern, Schneegruben und bizarren Felsformationen wandern wir zum Bergrestaurant bei Santa Maria al Monte, auf dessen Panoramaterrasse wir eine Pause einlegen. Durch Weinberge und Gärten geht es anschließend bergab nach Forio.
7. TagFreizeit
Genießen Sie einen freien Tag in Ihrem Hotel und nutzen Sie das Wellnessangebot.
Element 7
8. TagHeimreise
Transfer nach Neapel und Rückflug nach Wien.

Ihr Hotel: Hotel Tritone****
Das Hotel liegt in der Nähe zum Meer, mit Zugang zum hoteleigenen Strand, inmitten der San Francesco-Bucht. Das Ortszentrum ist ca. 2 km entfernt, eine Bushaltestelle befindet sich 300 m vom Hotel entfernt.

Karte
Leistungen
  • Flug Wien-Neapel-Wien mit Austrian Airlines inkl. Gepäck
  • Transfer vom Flughafen Neapel zum Hotel auf der Insel Ischia hin- & retour
  • 7x ÜN inkl. Halbpension im Hotel Tritone****
  • inklusive Wanderpaket mit 5 deutschsprachigen Wanderungen und Transfers vom Hotel im Wert von € 115,-
  • OPTIONAL: 3 deutschsprachige Tagesausflüge buchbar pro Ausflug € 20,-
Termine & Preise
  • Termine in Arbeit
Info

Italien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Italien
  • Hauptstadt: Rom
  • Sprache: Italienisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen Reisepass oder gültigen Personalausweis!

Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass kann bis zu 5 Jahren abgelaufen sein. Es wird allerdings die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss bei Verwendung während der Reise gültig sein.

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Italien werden teilweise noch dreipolige Steckdosen verwendet, Adapter erforderlich

Geld & Währung

EURO

Zeit

Es gibt keine Zeitverschiebung. In Italien haben wir die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Sonnenschutz und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf

Ihr Hotel: Hotel Tritone****
Das Hotel liegt in der Nähe zum Meer, mit Zugang zum hoteleigenen Strand, inmitten der San Francesco-Bucht. Das Ortszentrum ist ca. 2 km entfernt, eine Bushaltestelle befindet sich 300 m vom Hotel entfernt.

Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Reiseberatung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at

Umweltzeichen Logo