1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Camp Barentz ©PRIMA REISEN

Flugreisen,

Faszination Polarnacht

Tromsø und Spitzbergen

Ans nördlichste Reiseziel der Welt, und das mitten im Winter? Durchaus – die Reise ist sicher, komfortabel und beeindruckend. Während der Polarnächte von November bis Februar bleibt es in Longyearbyen dunkel. Das zieht Menschen aus der ganzen Welt an, die das einzigartige Nordlicht beim Tanz über dem Himmel erleben wollen. Ein Stopp in Nordnorwegen wo im Jänner die Buckel- und Schwertwale bis vor die Küste Tromsøs ziehen rundet die Reise ab. Wir bringen Sie bequem und lautlos zu diesen Riesen der Meere.

Weitere Informationen

Element 7
1.TagAnreise
Mit Lufthansa Linienflügen über München gelangen Sie in die „Hauptstadt der Nordlichter“, Tromsø. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und mit dem Bus zu Ihrem Hotel in die Stadt gebracht. Am Nachmittag erfolgt im Hotel ein erstes Kennenlernen, wo die Ausflüge der nächsten Tage besprochen werden und Wissenswertes zu Tromsø und Nordnorwegen erzählt wird.
2.TagTagesausflug ins Camp Tamok
Begleiten Sie uns heute zu einem unvergesslichen Ausflug ins Camp Tamok, das in einem abgeschiedenen Tal nahe der finnischen Grenze liegt und mit seinem Mikroklima ideale Voraussetzungen für Winterabenteuer bietet. Nach einer 90-minütigen Fahrt durch die nordnorwegische Fjordlandschaft erreichen Sie das Camp. Nach Ausgabe der Thermooveralls, sowie der Stiefel und Handschuhe beginnen Sie eine etwa 75 - minütige Schneeschuhwanderung durch die wunderschöne Landschaft rund um das Camp. Nach einem Mittagessen besichtigen Sie die Tromsø Ice Domes. Bei einer Führung durch dieses Eishotel sehen Sie zahlreiche fantastische Eisskulpturen, die in unterschiedlichsten Farben schimmern, sowie Eissuiten die zum Übernachten einladen, eine Eisbar und ein Eiskino, wo Sie mehr über die Entstehung der Ice Domes erfahren. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Tromsø. Dauer: ca. 8 - 9 Stunden | Englischsprachiger Guide und deutschsprachige Begleitung inkl. Transfers, Schneeschuh- und Thermoanzugmiete, Führung durch die Tromsø Ice Domes und warme Mahlzeit.
3.TagSchiffsausflug: Silent Whale Watching
Die vor kurzem in Dienst gestellte „Brim Explorer“ setzt neue Maßstäbe bei Design und Technologie. Sie wurde entwickelt, um mit großen Fenstern und großzügigem Außenbereich der fantastischen nordnorwegischen Küstenlandschaft noch näher zu kommen. Herzstück des Schiffes ist ein Hybridmotor, der kraftvoll und dennoch leise die Passagiere an ihr gewünschtes Ziel bringt. Am Morgen geht es direkt im Hafen von Tromsø los. Im Dezember und Jänner folgen die Buckel- und Schwertwale den riesigen Heringsschwärmen bis vor die Küste Tromsøs zur Insel Skjervøy. Die Fahrt dorthin führt vorbei an den mächtigen schneebedeckten Lyngenalpen, kleinen Inseln und malerischen Fischerorten. Sobald sich das Schiff den Walen nähert, wird eine Unterwasserdrohne mit Mikrofon ins Wasser gelassen um die Tierlaute in das Innere des Schiffes zu leiten. Durch die leise Fortbewegung mit Elektromotor kann sich das Schiff den mächtigen Meeresbewohnern nähern, ohne sie bei der Jagd zu stören. Bitte beachten Sie, dass die Wale ständig auf Wanderung sind und die Besatzung ihr Bestes tut, um eine Sichtung zu ermöglichen. Sollten die Tiere weit im Norden sein, so wird der Dieselmotor für die Fahrt dorthin und/oder zurück hinzugezogen. An Bord können Getränke und lokale Speisen erworben werden. Dauer: ca. 7 Stunden | Deutschsprachiger Reiseleiter an Bord.
4.TagTromsø - Spitzbergen - Nordlichtabend
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Shuttlebus zum Flughafen Tromsø und fliegen um die Mittagszeit in knapp 1 ¾ Stunden nach Longyearbyen auf Spitzbergen. Hier im äußersten Norden nehmen Sie den Shuttlebus, welcher Sie in das nördlichst gelegene 4-Sterne Hotel bringt. Als Einstimmung auf dieses einzigartige Reiseziel laden wir Sie heute Abend zu einem Nordlichtabend im Camp Barentz ein: Etwa 10 Kilometer außerhalb von Longyearbyen im Adventdalen, befindet sich dieses Nordlichtcamp unseres lokalen Partners. Hier, weit genug vom künstlichen Licht der Stadt entfernt, gibt es die besten Voraussetzungen, um die Nordlichter zu beobachten. Ihr englischsprachiger Guide wird spannende Geschichten über Spitzbergen, Nordlichter, Eisbären und die ersten Entdecker erzählen. Über dem offenen Feuer wird ein herzhaftes Abendessen zubereitet, welches im Anschluss serviert wird. Dennoch lohnt es sich mal öfter aus der Hütte zu sehen ob nicht die magischen Lichter tanzen… Nächtigung im Radisson Blu Polar Hotel Spitzbergen od. ähnl. Dauer: ca. 3 Stunden | Englischsprachiger Guide | inkl. Transfers, Präsentation, Abendessen und Getränke.
5.TagNordlichtsafaris mit dem E-Motorschlitten und dem Snowcat
Während der Polarnacht im Jänner versteckt sich die Sonne hinter dem Horizont und Spitzbergen wird zu einem magischen Ort, welcher nur durch Straßenbeleuchtung, den Nordlichtern und dem Mond, der den Schnee zum Glänzen bringt, erleuchtet wird. Daher sind die Nordlichter theoretisch auch rund um die Uhr sichtbar. Entsprechend finden viele Nordlichttouren in Spitzbergen auch „tagsüber“ statt. Heute Vormittag bringt Sie ein kurzer Transfer zur Motorschlittenbasis, wo Sie warm eingekleidet werden und eine kurze Einschulung in den Betrieb eines E-Schneemobils erhalten. Diese neuartigen Motorschlitten fahren mit Elektromotoren und sind daher nahezu geräuschlos unterwegs. Anschließend startet Ihre Safari, um gleich nach dem Ortsende von Longyearbyen in die Wildnis Spitzbergens einzutauchen. Tief verschneite Täler und endlose Hochplateaus prägen das Bild der Insel im Winter. Unterwegs werden Stopps eingelegt, um die Ruhe und die einzigartige Landschaft auf sich wirken zu lassen. Spitzbergen befindet sich mitten in der ellipsenförmigen Nordlichtzone, daher stehen die Chancen gut, den wunderschönen Farbentanz am Himmel während Ihrer ca. 40 Kilometer langen Safari erleben zu können. Dauer: ca. 3 Stunden | 2 Personen pro Motorschlitten (Fahrerwechsel unterwegs) | Englischsprachiger Guide | inkl. Transfers, Thermobekleidung (Overall, Helm, Handschuhe und Schuhe), Heiße Getränke und Snack. Hinweis: Das Führen eines Motorschlittens erfordert ein Mindestalter von 18 Jahren und den Besitz eines regulären Führerscheins. Der Fahrer des Schneemobils haftet für Schäden, die er am Schneemobil verursacht. Im Schadensfall beträgt die Selbstbeteiligung maximal 6.000,- NOK (= ca. 550 EURO) pro Schneemobil und Schadensfall. Am Nachmittag erwartet Sie die zweite Nordlichtsafari des Tages. Dieses Mal geht es mit etwas weniger Tempo in einem beheizten Snowcat (Pistenbully mit Anhänger) auf die Suche nach den Polarlichtern. Sie werden das Snowcat nicht übersehen wenn Sie damit von Ihrem Hotel abgeholt werden. Je nach Wetterlage wird die Route festgelegt und auf bequeme Weise die Umgebung von Longyearbyen entdeckt. Ihr Guide erzählt Ihnen über die Entstehung der Nordlichter und deren Bedeutung in der nordischen Mythologie. Unterwegs werden Stopps gemacht um die magische Stimmung genießen zu können. Nächtigung im Radisson Blu Polar Hotel Spitzbergen od. ähnl. Dauer: ca. 2 1/2 Stunden | Englischsprachiger Guide | inkl. Fahrt im Snowcat, Heiße Getränke und Snack.
6.TagSpitzbergen - Oslo
Nutzen Sie den freien Vormittag, um das preisgekrönte Svalbard-Museum zu besuchen, das einen Einblick in Geologie, Fauna und Kultur dieses Außenpostens der Zivilisation bietet. Alternativ lohnt ein Blick in die doch zahlreichen Sportläden, um seine Freizeitausrüstung zu ergänzen. Da Spitzbergen steuer- und abgabenfrei ist, sind diese Artikel oft günstiger als in Norwegen. Anschließend heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen Inselgruppe. Um die Mittagszeit erfolgt der Shuttletransfer zum Flughafen Longyearbyen und der Rückflug nach Oslo. Nach der Ankunft in Norwegen bringt Sie ein Shuttlebus zu einem Flughafenhotel nahe Oslo Gardermoen. Nächtigung in einem Flughafenhotel.
Element 7
7.TagAbreise
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit in eigener Regie die norwegische Hauptstadt zu erkunden. Der Flughafenexpress bringt Sie in 20 Minuten vom Flughafen zum Hauptbahnhof. (Preis ca. EUR 20 pro Richtung). Am Nachmittag erfolgt der Rückflug nach Wien.
  • list-element
  • list-elementFlug Wien – Tromsø / Oslo – Wien mit Austrian/Lufthansa
  • list-elementFlug Tromsø – Longyearbyen – Oslo mit SAS
  • list-elementInkl. Flughafengebühren 283,-
  • list-elementAlle Flughafentransfers in Tromsø und in Longyearbyen
  • list-element3x Unterbringung im 4-Sterne Clarion Hotel The Edge od. ähnl. in Tromsø
  • list-element2x Unterbringung im 4-Sterne Radisson Blu Polar Hotel od. ähnl. auf Spitzbergen
  • list-element1x Unterbringung im 3-Sterne Flughafenhotel in Oslo Gardermoen
  • list-elementZimmer mit Bad od. DU/WC
  • list-element6x Frühstück
  • list-elementTagesausflug ins Camp Tamok mit Schneeschuhwanderung und Besuch der Tromsö Ice Domes
  • list-elementSchiffsausflug: Silent Whale Watching ab/bis Tromsø
  • list-elementNordlichtabend im Camp Barentz mit Abendessen und Getränken
  • list-elementNordlichtsafari mit dem E-Motorschlitten
  • list-elementNordlichterlebnis mit dem Snowcat
  • list-elementReiseleitung
  • Termin

    21.01.2023 - 27.01.2023 (7 Tage)

      • Reisepreis
      • € 2.898,-
      • EZ
      • € 500,-
      • Transfer/Strecke
      • € 48,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
  • Termine in Arbeit

Norwegen

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Norwegen
  • list-elementHauptstadt: Oslo
  • list-elementSprache: Norwegisch
Einreise / Dokumente

Hinweis Reisebestimmungen COVID-19

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise, gültigen Einreisebestimmungen und COVID-19 Sicherheitsbestimmungen. Aufgrund der sich ständig ändernden Bestimmungen können Sie diese auf unserer Website unter: https://www.retter-reisen.at/aktuelles/aktuelle-information-covid19/ abrufen. Mit Ihren Reiseunterlagen, ca. 1 Woche vor Abreise, erhalten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen.
Hinweis: Die nachstehende Länderinformation inkludiert allgemeine Informationen und keine COVID-19 Reisebestimmungen. Bitte informieren Sie sich über die Länderspezifischen Bestimmungen (inkl. COVID-19 Bestimmungen im Zielland) unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50Hertz. Wechselstrom

Geld & Währung

NORWEGISCHE KRONE
1 Euro = 10,13 Norwegische Kronen

Unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung, Beträge über 25.000 NOK sind registrierungspflichtig. Die Zahlung mit Kreditkarten ist überall möglich.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme winterlicher Kleidung, einer warmen Kopfbedeckung, Handschuhen und gutem Schuhwerk.

Gesundheit & Impfungen

HINWEIS: Diese Impfinformation betrifft nicht die COVID-19 Impfung – sondern alle anderen evtl. notwendigen Impfungen.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO. Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische

Krankenversicherungskarte (EKVK). Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird empfohlen.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Zur Ausfuhr von Antiquitäten und Gegenständen von historischem Wert ist eine Genehmigung erforderlich.

Fotografieren
Bei diversen kulturellen Besichtigungsstätten ist Filmen und Fotografieren nur gegen Einrichtung einer Gebühr möglich; das Filmen und Fotografieren der meisten militärischen und strategischen Einrichtungen (Polizeianlagen, Flughafen, Bahnhöfe, Brücken, Eisenbahnanlagen, öffentliche Verkehrsgebäude etc.) ist verboten und kann zur Abnahme des Filmes/der Kamera und Geldstrafen führen.

Reiseverlauf
Element 7
1.TagAnreise
Mit Lufthansa Linienflügen über München gelangen Sie in die „Hauptstadt der Nordlichter“, Tromsø. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und mit dem Bus zu Ihrem Hotel in die Stadt gebracht. Am Nachmittag erfolgt im Hotel ein erstes Kennenlernen, wo die Ausflüge der nächsten Tage besprochen werden und Wissenswertes zu Tromsø und Nordnorwegen erzählt wird.
2.TagTagesausflug ins Camp Tamok
Begleiten Sie uns heute zu einem unvergesslichen Ausflug ins Camp Tamok, das in einem abgeschiedenen Tal nahe der finnischen Grenze liegt und mit seinem Mikroklima ideale Voraussetzungen für Winterabenteuer bietet. Nach einer 90-minütigen Fahrt durch die nordnorwegische Fjordlandschaft erreichen Sie das Camp. Nach Ausgabe der Thermooveralls, sowie der Stiefel und Handschuhe beginnen Sie eine etwa 75 - minütige Schneeschuhwanderung durch die wunderschöne Landschaft rund um das Camp. Nach einem Mittagessen besichtigen Sie die Tromsø Ice Domes. Bei einer Führung durch dieses Eishotel sehen Sie zahlreiche fantastische Eisskulpturen, die in unterschiedlichsten Farben schimmern, sowie Eissuiten die zum Übernachten einladen, eine Eisbar und ein Eiskino, wo Sie mehr über die Entstehung der Ice Domes erfahren. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Tromsø. Dauer: ca. 8 - 9 Stunden | Englischsprachiger Guide und deutschsprachige Begleitung inkl. Transfers, Schneeschuh- und Thermoanzugmiete, Führung durch die Tromsø Ice Domes und warme Mahlzeit.
3.TagSchiffsausflug: Silent Whale Watching
Die vor kurzem in Dienst gestellte „Brim Explorer“ setzt neue Maßstäbe bei Design und Technologie. Sie wurde entwickelt, um mit großen Fenstern und großzügigem Außenbereich der fantastischen nordnorwegischen Küstenlandschaft noch näher zu kommen. Herzstück des Schiffes ist ein Hybridmotor, der kraftvoll und dennoch leise die Passagiere an ihr gewünschtes Ziel bringt. Am Morgen geht es direkt im Hafen von Tromsø los. Im Dezember und Jänner folgen die Buckel- und Schwertwale den riesigen Heringsschwärmen bis vor die Küste Tromsøs zur Insel Skjervøy. Die Fahrt dorthin führt vorbei an den mächtigen schneebedeckten Lyngenalpen, kleinen Inseln und malerischen Fischerorten. Sobald sich das Schiff den Walen nähert, wird eine Unterwasserdrohne mit Mikrofon ins Wasser gelassen um die Tierlaute in das Innere des Schiffes zu leiten. Durch die leise Fortbewegung mit Elektromotor kann sich das Schiff den mächtigen Meeresbewohnern nähern, ohne sie bei der Jagd zu stören. Bitte beachten Sie, dass die Wale ständig auf Wanderung sind und die Besatzung ihr Bestes tut, um eine Sichtung zu ermöglichen. Sollten die Tiere weit im Norden sein, so wird der Dieselmotor für die Fahrt dorthin und/oder zurück hinzugezogen. An Bord können Getränke und lokale Speisen erworben werden. Dauer: ca. 7 Stunden | Deutschsprachiger Reiseleiter an Bord.
4.TagTromsø - Spitzbergen - Nordlichtabend
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Shuttlebus zum Flughafen Tromsø und fliegen um die Mittagszeit in knapp 1 ¾ Stunden nach Longyearbyen auf Spitzbergen. Hier im äußersten Norden nehmen Sie den Shuttlebus, welcher Sie in das nördlichst gelegene 4-Sterne Hotel bringt. Als Einstimmung auf dieses einzigartige Reiseziel laden wir Sie heute Abend zu einem Nordlichtabend im Camp Barentz ein: Etwa 10 Kilometer außerhalb von Longyearbyen im Adventdalen, befindet sich dieses Nordlichtcamp unseres lokalen Partners. Hier, weit genug vom künstlichen Licht der Stadt entfernt, gibt es die besten Voraussetzungen, um die Nordlichter zu beobachten. Ihr englischsprachiger Guide wird spannende Geschichten über Spitzbergen, Nordlichter, Eisbären und die ersten Entdecker erzählen. Über dem offenen Feuer wird ein herzhaftes Abendessen zubereitet, welches im Anschluss serviert wird. Dennoch lohnt es sich mal öfter aus der Hütte zu sehen ob nicht die magischen Lichter tanzen… Nächtigung im Radisson Blu Polar Hotel Spitzbergen od. ähnl. Dauer: ca. 3 Stunden | Englischsprachiger Guide | inkl. Transfers, Präsentation, Abendessen und Getränke.
5.TagNordlichtsafaris mit dem E-Motorschlitten und dem Snowcat
Während der Polarnacht im Jänner versteckt sich die Sonne hinter dem Horizont und Spitzbergen wird zu einem magischen Ort, welcher nur durch Straßenbeleuchtung, den Nordlichtern und dem Mond, der den Schnee zum Glänzen bringt, erleuchtet wird. Daher sind die Nordlichter theoretisch auch rund um die Uhr sichtbar. Entsprechend finden viele Nordlichttouren in Spitzbergen auch „tagsüber“ statt. Heute Vormittag bringt Sie ein kurzer Transfer zur Motorschlittenbasis, wo Sie warm eingekleidet werden und eine kurze Einschulung in den Betrieb eines E-Schneemobils erhalten. Diese neuartigen Motorschlitten fahren mit Elektromotoren und sind daher nahezu geräuschlos unterwegs. Anschließend startet Ihre Safari, um gleich nach dem Ortsende von Longyearbyen in die Wildnis Spitzbergens einzutauchen. Tief verschneite Täler und endlose Hochplateaus prägen das Bild der Insel im Winter. Unterwegs werden Stopps eingelegt, um die Ruhe und die einzigartige Landschaft auf sich wirken zu lassen. Spitzbergen befindet sich mitten in der ellipsenförmigen Nordlichtzone, daher stehen die Chancen gut, den wunderschönen Farbentanz am Himmel während Ihrer ca. 40 Kilometer langen Safari erleben zu können. Dauer: ca. 3 Stunden | 2 Personen pro Motorschlitten (Fahrerwechsel unterwegs) | Englischsprachiger Guide | inkl. Transfers, Thermobekleidung (Overall, Helm, Handschuhe und Schuhe), Heiße Getränke und Snack. Hinweis: Das Führen eines Motorschlittens erfordert ein Mindestalter von 18 Jahren und den Besitz eines regulären Führerscheins. Der Fahrer des Schneemobils haftet für Schäden, die er am Schneemobil verursacht. Im Schadensfall beträgt die Selbstbeteiligung maximal 6.000,- NOK (= ca. 550 EURO) pro Schneemobil und Schadensfall. Am Nachmittag erwartet Sie die zweite Nordlichtsafari des Tages. Dieses Mal geht es mit etwas weniger Tempo in einem beheizten Snowcat (Pistenbully mit Anhänger) auf die Suche nach den Polarlichtern. Sie werden das Snowcat nicht übersehen wenn Sie damit von Ihrem Hotel abgeholt werden. Je nach Wetterlage wird die Route festgelegt und auf bequeme Weise die Umgebung von Longyearbyen entdeckt. Ihr Guide erzählt Ihnen über die Entstehung der Nordlichter und deren Bedeutung in der nordischen Mythologie. Unterwegs werden Stopps gemacht um die magische Stimmung genießen zu können. Nächtigung im Radisson Blu Polar Hotel Spitzbergen od. ähnl. Dauer: ca. 2 1/2 Stunden | Englischsprachiger Guide | inkl. Fahrt im Snowcat, Heiße Getränke und Snack.
6.TagSpitzbergen - Oslo
Nutzen Sie den freien Vormittag, um das preisgekrönte Svalbard-Museum zu besuchen, das einen Einblick in Geologie, Fauna und Kultur dieses Außenpostens der Zivilisation bietet. Alternativ lohnt ein Blick in die doch zahlreichen Sportläden, um seine Freizeitausrüstung zu ergänzen. Da Spitzbergen steuer- und abgabenfrei ist, sind diese Artikel oft günstiger als in Norwegen. Anschließend heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen Inselgruppe. Um die Mittagszeit erfolgt der Shuttletransfer zum Flughafen Longyearbyen und der Rückflug nach Oslo. Nach der Ankunft in Norwegen bringt Sie ein Shuttlebus zu einem Flughafenhotel nahe Oslo Gardermoen. Nächtigung in einem Flughafenhotel.
Element 7
7.TagAbreise
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit in eigener Regie die norwegische Hauptstadt zu erkunden. Der Flughafenexpress bringt Sie in 20 Minuten vom Flughafen zum Hauptbahnhof. (Preis ca. EUR 20 pro Richtung). Am Nachmittag erfolgt der Rückflug nach Wien.
Karte
Leistungen
  • Flug Wien – Tromsø / Oslo – Wien mit Austrian/Lufthansa
  • Flug Tromsø – Longyearbyen – Oslo mit SAS
  • Inkl. Flughafengebühren 283,-
  • Alle Flughafentransfers in Tromsø und in Longyearbyen
  • 3x Unterbringung im 4-Sterne Clarion Hotel The Edge od. ähnl. in Tromsø
  • 2x Unterbringung im 4-Sterne Radisson Blu Polar Hotel od. ähnl. auf Spitzbergen
  • 1x Unterbringung im 3-Sterne Flughafenhotel in Oslo Gardermoen
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC
  • 6x Frühstück
  • Tagesausflug ins Camp Tamok mit Schneeschuhwanderung und Besuch der Tromsö Ice Domes
  • Schiffsausflug: Silent Whale Watching ab/bis Tromsø
  • Nordlichtabend im Camp Barentz mit Abendessen und Getränken
  • Nordlichtsafari mit dem E-Motorschlitten
  • Nordlichterlebnis mit dem Snowcat
  • Reiseleitung
Termine & Preise
  • Termin

    21.01.2023 - 27.01.2023 (7 Tage)

      • Reisepreis
      • € 2.898,-
      • EZ
      • € 500,-
      • Transfer/Strecke
      • € 48,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
Info

Norwegen

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Norwegen
  • Hauptstadt: Oslo
  • Sprache: Norwegisch
Einreise / Dokumente

Hinweis Reisebestimmungen COVID-19

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise, gültigen Einreisebestimmungen und COVID-19 Sicherheitsbestimmungen. Aufgrund der sich ständig ändernden Bestimmungen können Sie diese auf unserer Website unter: https://www.retter-reisen.at/aktuelles/aktuelle-information-covid19/ abrufen. Mit Ihren Reiseunterlagen, ca. 1 Woche vor Abreise, erhalten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen.
Hinweis: Die nachstehende Länderinformation inkludiert allgemeine Informationen und keine COVID-19 Reisebestimmungen. Bitte informieren Sie sich über die Länderspezifischen Bestimmungen (inkl. COVID-19 Bestimmungen im Zielland) unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50Hertz. Wechselstrom

Geld & Währung

NORWEGISCHE KRONE
1 Euro = 10,13 Norwegische Kronen

Unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung, Beträge über 25.000 NOK sind registrierungspflichtig. Die Zahlung mit Kreditkarten ist überall möglich.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme winterlicher Kleidung, einer warmen Kopfbedeckung, Handschuhen und gutem Schuhwerk.

Gesundheit & Impfungen

HINWEIS: Diese Impfinformation betrifft nicht die COVID-19 Impfung – sondern alle anderen evtl. notwendigen Impfungen.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO. Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische

Krankenversicherungskarte (EKVK). Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird empfohlen.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Zur Ausfuhr von Antiquitäten und Gegenständen von historischem Wert ist eine Genehmigung erforderlich.

Fotografieren
Bei diversen kulturellen Besichtigungsstätten ist Filmen und Fotografieren nur gegen Einrichtung einer Gebühr möglich; das Filmen und Fotografieren der meisten militärischen und strategischen Einrichtungen (Polizeianlagen, Flughafen, Bahnhöfe, Brücken, Eisenbahnanlagen, öffentliche Verkehrsgebäude etc.) ist verboten und kann zur Abnahme des Filmes/der Kamera und Geldstrafen führen.

Reiseverlauf
Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.