1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Balkan, Montenegro, Brücke von Mostar

Busreisen, Flugreisen, Rundreisen,

Balkan

Brücke zwischen Okzident und Orient

Eine Reise ins grüne Herz des Balkans zu den kulturellen Schätzen Südosteuropas. Wir bereisen Bulgarien, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Herzegowina & Bosnien.

Weitere Informationen

blue-bus-icon
1. TagBOSNIEN & HERZEGOWINA | Sarajewo
Direkte Anreise ins zentrale Hotel. 1x ÜN
2. TagBOSNIEN & HERZEGOWINA | Sarajewo – Mostar
Wir erkunden die geschichtsträchtige Hauptstadt mit orthodoxen, muslimischen und katholischen Wurzeln. Sarajewo zählt zu den interessantesten und vitalsten Städte Europas. Direkte Fahrt nach Mostar.
3. TagMONTENEGRO | Mostar – Budva
Beim Rundgang durch die Stadt sehen wir u.a. die Alte Brücke („Stari Most“), einst eines der eindrucksvollsten Bauwerke der Welt. Wir besuchen den Markt Tscharschia. Wir genießen ein gemeinsames Mittagessen und verkosten besten Wein. Direkte Fahrt nach Budva, dessen Altstadt auf einer kleinen Halbinsel liegt. 3x ÜN
4. TagMONTENEGRO | Budva - Cetinje - Lovcen Nationalpark - Njegusi - Budva
Cetinje ist die historische Hauptstadt Montenegros. Wir fahren in den Lovćen-Nationalpark zum Njegoš-Mausoleum. Wir genießen einen atemberaubenden Panoramablick. Im Bergdorf Njeguši verkosten wir geräucherten Schinken. Rückfahrt nach Budva.
5. TagMONTENEGRO | Budva - Kotor - Budva
Wir fahren nach Kotor, an der imposanten gleichnamigen Bucht gelegen. Wir besichtigen die Altstadt, die von einer pittoresken, venezianischen Stadtmauer umgeben ist. Wir fahren nach Perast. Mit Boot setzen wir über zur Insel „Gospa od Skrpjela“. Hören Sie von der Tradition des Felsenwerfens. Rückfahrt Budva.
6. TagALBANIEN | Budva – Shkodra – Kruja – Durrës
Heute fahren wir über die Grenze nach Shkodra. Von der Rozafa-Zitadelle genießen wir einen Ausblick auf den Skutari-See, ein Naturjuwel. Wir fahren weiter nach Kruja, in die Stadt des Nationalhelden Skanderberg. Wir streifen durch die Basarstraße und fahren weiter in die Hafenstadt Durrës, das Tor zum Balkan. 1x ÜN
7. TagALBANIEN | Durrës – Tirana – Berat
Wir fahren in die albanische Hauptstadt. Im Zentrum von Tirana sehen wir den Skanderberg-Platz, benannt nach dem Nationalhelden Skanderberg. Er hielt die Osmanen im 15. Jahrhundert bei ihrem Zug in den Balkan auf. Nach der Stadtführung fahren wir nach Berat. 1x ÜN
8. TagALBANIEN | Berat – Ohrid
Rundgang in Berat, durch die „Stadt der tausend Fenster“. Wir sehen die Oberstadt, eine der größten Festungen des Balkans. Die Unterstadt besteht aus einem moslemischen und einem christlichen Viertel. Wir spazieren vorbei an der Junggesellen-Moschee, der Königs-Moschee, dem „Harem“ und besuchen das Onufri-Museum. Weiterfahrt über die mazedonische Grenze nach Ohrid, gelegen am gleichnamigen See. 2x ÜN
9. TagMAZEDONIEN | Ohrid
Rundgang in der Altstadt von Ohrid. Die Stadt wird aufgrund ihrer Kirchenfülle als „Jerusalem des Balkans“ bezeichnet. Von der Kirche „Hl. Joan Kaneo“ genießen wir einen herrlichen Ausblick auf den Ohrid-See. Busfahrt entlang des Seeufers zum bekannten Kloster vom Hl. Naum - ein magischer Pilgerort!
10. TagMAZEDONIEN | Ohrid - Skopje – Sofia
Fahrt nach Skopje, die Hauptstadt von Mazedonien, eingebettet in die Vardar-Ebene. Bei einer Stadtführung sehen Sie u.a. den Türkischen Basar und den Daut Pasha - Hamam, Zeugen aus der osmanischen Zeit. Fahrt nach Sofia. 1x ÜN
Element 7
11. TagBULGARIEN | Willkommen in Sofia
Erkundung der Hauptstadt Bulgariens. Sehen Sie die Alexander Newski-Kathedrale, das Nationaltheater, Volksversammlungsgebäude, die zentralen Badehäuser, die russische Kirche Hl. Nikolay. Danach bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Am Nachmittag Flughafentransfer, Rückflug.
  • list-elementFahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • list-elementRückflug Sofia-Wien inkl. Flughafentaxen (dzt. 31,-)
  • list-elementFlughafentransfer ab Wien zur Einstiegsstelle
  • list-element10x ÜN / HP in guten Hotels
  • list-element1x Mittagessen mit Weinverkostung in Mostar
  • list-element1 x Schinkenverkostung im Njegusi
  • list-elementEintritte lt. Programm
  • list-elementStadtführungen lt. Programm
  • list-elementqualifizierte Reiseleitung ab Zagreb bis Sofia
  • Termine in Arbeit

Albanien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

Land: Albanien
Sprache: Albanisch
Währung: Albanischer Lek (ALL)
Lage: liegt am Balkan
Hauptstadt: Tirana
Ländervorwahl: +355

Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass muss zumindest 3 Monate bei Ausreise gültig sein.

Elektrizität

220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz

Zeit

In Albanien gibt es keine Zeitverschiebung, es gilt die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Albanien ist grundsätzlich als sicheres Reiseziel zu bewerten. Die Kriminalität ist relativ niedrig.

Bosnien & Herzegowina

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

Land: Bosnien und Herzegowina
Sprache: Bosnisch, Serbisch, Kroatisch
Währung: 1 konvertierbare Mark (BAM)
Lage: liegt am Balkan
Hauptstadt: Sarajewo
Ländervorwahl: +355

Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass muss zumindest 3 Monate bei Ausreise gültig sein.

Elektrizität

220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz

Zeit

In Bosnien gibt es keine Zeitverschiebung, es gilt die gleiche MEZ wie in Österreich.

Klima

Kontinentales Klima im Landesinneren, in Küstennähe mediterranes Klima.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Bulgarien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Bulgarien
  • list-elementHauptstadt: Sofia
  • list-elementSprache: Bulgarisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

220 Volt/50 Hertz, Schuko Stecker/Euro Stecker

Geld & Währung

LEWA
1 Euro = 1,96 Lewa (Stand November 2019)

Der Geldwechsel ist nur in Banken und offiziellen Wechselstuben erlaubt. Als Währung empfehlen sich Euro und US-Dollar. In allen größeren Städten existiert ein dichtes Geldautomatennetz. Bei Benutzung von Kredit- und Bankomatkarten ist erhöhte Vorsicht geboten. Die Einfuhr und Ausfuhr von Bargeld (Landes- oder Fremdwährung) ab einem Gegenwert von € 10.000 sowie Gold, Silber und Platin einschließlich Münzen sowie Juwelierwaren müssen deklariert werden, da sonst Haft- oder Geldstrafen bzw. Beschlagnahme drohen. Die Einfuhr und Ausfuhr von Kulturgütern ist deklarationspflichtig. Die bei der Einreise ausgefüllt und von den Zollbehörden beglaubigte Zollerklärung muss bis zur Ausreise aufgehoben werden.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Klima

kurze, warme Sommer und lange kalte Winter im Gebirge im Western des Landes;

im Rest des Landes gemäßigtes Klima mit heißen Sommern

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme normaler Straßenbekleidung, bequemer Schuhe, eines Pullovers für kühlere Abende und auch ein Regenschutz.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Fotografieren
Das Fotografieren von militärischen Anlagen und Anlagen von strategischer Bedeutung ist verboten.

Es sollte kein Leitungswasser getrunken werden! Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Montenegro

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

Land: Rumänien
Sprache: Montenegrinisch, Serbisch, Bosnisch, Albanisch und Kroatisch
Währung: EUR
Ort: Bukarest
Lage: Südosteuropäisches Land
Hauptstadt: Podgorica
Ländervorwahl: +382

Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis! Reisepassgültigkeit: Mindestens 3 Monate bei der Ausreise.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme normaler Straßenkleidung, bequemer Schuhe, eines Pullovers – falls es am Abend kühler werden sollte. Für die Besichtigungen empfehlen wir bequemes und rutschfestes Schuhwerk und einen Regenschutz. Bitte vergessen Sie nicht auf ausreichend Sonnenschutz.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität buchbar.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
blue-bus-icon
1. TagBOSNIEN & HERZEGOWINA | Sarajewo
Direkte Anreise ins zentrale Hotel. 1x ÜN
2. TagBOSNIEN & HERZEGOWINA | Sarajewo – Mostar
Wir erkunden die geschichtsträchtige Hauptstadt mit orthodoxen, muslimischen und katholischen Wurzeln. Sarajewo zählt zu den interessantesten und vitalsten Städte Europas. Direkte Fahrt nach Mostar.
3. TagMONTENEGRO | Mostar – Budva
Beim Rundgang durch die Stadt sehen wir u.a. die Alte Brücke („Stari Most“), einst eines der eindrucksvollsten Bauwerke der Welt. Wir besuchen den Markt Tscharschia. Wir genießen ein gemeinsames Mittagessen und verkosten besten Wein. Direkte Fahrt nach Budva, dessen Altstadt auf einer kleinen Halbinsel liegt. 3x ÜN
4. TagMONTENEGRO | Budva - Cetinje - Lovcen Nationalpark - Njegusi - Budva
Cetinje ist die historische Hauptstadt Montenegros. Wir fahren in den Lovćen-Nationalpark zum Njegoš-Mausoleum. Wir genießen einen atemberaubenden Panoramablick. Im Bergdorf Njeguši verkosten wir geräucherten Schinken. Rückfahrt nach Budva.
5. TagMONTENEGRO | Budva - Kotor - Budva
Wir fahren nach Kotor, an der imposanten gleichnamigen Bucht gelegen. Wir besichtigen die Altstadt, die von einer pittoresken, venezianischen Stadtmauer umgeben ist. Wir fahren nach Perast. Mit Boot setzen wir über zur Insel „Gospa od Skrpjela“. Hören Sie von der Tradition des Felsenwerfens. Rückfahrt Budva.
6. TagALBANIEN | Budva – Shkodra – Kruja – Durrës
Heute fahren wir über die Grenze nach Shkodra. Von der Rozafa-Zitadelle genießen wir einen Ausblick auf den Skutari-See, ein Naturjuwel. Wir fahren weiter nach Kruja, in die Stadt des Nationalhelden Skanderberg. Wir streifen durch die Basarstraße und fahren weiter in die Hafenstadt Durrës, das Tor zum Balkan. 1x ÜN
7. TagALBANIEN | Durrës – Tirana – Berat
Wir fahren in die albanische Hauptstadt. Im Zentrum von Tirana sehen wir den Skanderberg-Platz, benannt nach dem Nationalhelden Skanderberg. Er hielt die Osmanen im 15. Jahrhundert bei ihrem Zug in den Balkan auf. Nach der Stadtführung fahren wir nach Berat. 1x ÜN
8. TagALBANIEN | Berat – Ohrid
Rundgang in Berat, durch die „Stadt der tausend Fenster“. Wir sehen die Oberstadt, eine der größten Festungen des Balkans. Die Unterstadt besteht aus einem moslemischen und einem christlichen Viertel. Wir spazieren vorbei an der Junggesellen-Moschee, der Königs-Moschee, dem „Harem“ und besuchen das Onufri-Museum. Weiterfahrt über die mazedonische Grenze nach Ohrid, gelegen am gleichnamigen See. 2x ÜN
9. TagMAZEDONIEN | Ohrid
Rundgang in der Altstadt von Ohrid. Die Stadt wird aufgrund ihrer Kirchenfülle als „Jerusalem des Balkans“ bezeichnet. Von der Kirche „Hl. Joan Kaneo“ genießen wir einen herrlichen Ausblick auf den Ohrid-See. Busfahrt entlang des Seeufers zum bekannten Kloster vom Hl. Naum - ein magischer Pilgerort!
10. TagMAZEDONIEN | Ohrid - Skopje – Sofia
Fahrt nach Skopje, die Hauptstadt von Mazedonien, eingebettet in die Vardar-Ebene. Bei einer Stadtführung sehen Sie u.a. den Türkischen Basar und den Daut Pasha - Hamam, Zeugen aus der osmanischen Zeit. Fahrt nach Sofia. 1x ÜN
Element 7
11. TagBULGARIEN | Willkommen in Sofia
Erkundung der Hauptstadt Bulgariens. Sehen Sie die Alexander Newski-Kathedrale, das Nationaltheater, Volksversammlungsgebäude, die zentralen Badehäuser, die russische Kirche Hl. Nikolay. Danach bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Am Nachmittag Flughafentransfer, Rückflug.
Karte
Leistungen
  • Fahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • Rückflug Sofia-Wien inkl. Flughafentaxen (dzt. 31,-)
  • Flughafentransfer ab Wien zur Einstiegsstelle
  • 10x ÜN / HP in guten Hotels
  • 1x Mittagessen mit Weinverkostung in Mostar
  • 1 x Schinkenverkostung im Njegusi
  • Eintritte lt. Programm
  • Stadtführungen lt. Programm
  • qualifizierte Reiseleitung ab Zagreb bis Sofia
Termine & Preise
  • Termine in Arbeit
Info

Albanien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

Land: Albanien
Sprache: Albanisch
Währung: Albanischer Lek (ALL)
Lage: liegt am Balkan
Hauptstadt: Tirana
Ländervorwahl: +355

Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass muss zumindest 3 Monate bei Ausreise gültig sein.

Elektrizität

220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz

Zeit

In Albanien gibt es keine Zeitverschiebung, es gilt die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Albanien ist grundsätzlich als sicheres Reiseziel zu bewerten. Die Kriminalität ist relativ niedrig.

Bosnien & Herzegowina

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

Land: Bosnien und Herzegowina
Sprache: Bosnisch, Serbisch, Kroatisch
Währung: 1 konvertierbare Mark (BAM)
Lage: liegt am Balkan
Hauptstadt: Sarajewo
Ländervorwahl: +355

Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass muss zumindest 3 Monate bei Ausreise gültig sein.

Elektrizität

220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz

Zeit

In Bosnien gibt es keine Zeitverschiebung, es gilt die gleiche MEZ wie in Österreich.

Klima

Kontinentales Klima im Landesinneren, in Küstennähe mediterranes Klima.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Bulgarien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Bulgarien
  • Hauptstadt: Sofia
  • Sprache: Bulgarisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

220 Volt/50 Hertz, Schuko Stecker/Euro Stecker

Geld & Währung

LEWA
1 Euro = 1,96 Lewa (Stand November 2019)

Der Geldwechsel ist nur in Banken und offiziellen Wechselstuben erlaubt. Als Währung empfehlen sich Euro und US-Dollar. In allen größeren Städten existiert ein dichtes Geldautomatennetz. Bei Benutzung von Kredit- und Bankomatkarten ist erhöhte Vorsicht geboten. Die Einfuhr und Ausfuhr von Bargeld (Landes- oder Fremdwährung) ab einem Gegenwert von € 10.000 sowie Gold, Silber und Platin einschließlich Münzen sowie Juwelierwaren müssen deklariert werden, da sonst Haft- oder Geldstrafen bzw. Beschlagnahme drohen. Die Einfuhr und Ausfuhr von Kulturgütern ist deklarationspflichtig. Die bei der Einreise ausgefüllt und von den Zollbehörden beglaubigte Zollerklärung muss bis zur Ausreise aufgehoben werden.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Klima

kurze, warme Sommer und lange kalte Winter im Gebirge im Western des Landes;

im Rest des Landes gemäßigtes Klima mit heißen Sommern

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme normaler Straßenbekleidung, bequemer Schuhe, eines Pullovers für kühlere Abende und auch ein Regenschutz.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Fotografieren
Das Fotografieren von militärischen Anlagen und Anlagen von strategischer Bedeutung ist verboten.

Es sollte kein Leitungswasser getrunken werden! Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Montenegro

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

Land: Rumänien
Sprache: Montenegrinisch, Serbisch, Bosnisch, Albanisch und Kroatisch
Währung: EUR
Ort: Bukarest
Lage: Südosteuropäisches Land
Hauptstadt: Podgorica
Ländervorwahl: +382

Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis! Reisepassgültigkeit: Mindestens 3 Monate bei der Ausreise.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme normaler Straßenkleidung, bequemer Schuhe, eines Pullovers – falls es am Abend kühler werden sollte. Für die Besichtigungen empfehlen wir bequemes und rutschfestes Schuhwerk und einen Regenschutz. Bitte vergessen Sie nicht auf ausreichend Sonnenschutz.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität buchbar.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.

Reiseberatung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at

Umweltzeichen Logo