1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Basilika des Heiligen Franziskus

Busreisen,

Franziskusweg

Von Assisi bis Rom

Unsere Wanderreise am Franziskusweg verläuft durch die Hügellandschaft Umbriens und Latiums bis nach Rom. Lassen Sie sich berühren von der Lebensgeschichte eines großen Heiligen.

Weitere Informationen

blue-bus-icon
1. TagUmbrien. Assisi
Anreise in unser Hotel am Monte Subasio gelegen, dem Hausberg von Assisi.
2. TagAssisi & Spello
Heute erleben wir die Atmosphäre von Assisi, die Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es besteht die Möglichkeit eine Messe zu besuchen. Bei einem Stadtrundgang hören wir von der Lebensgeschichte des Hl. Franziskus, der hier geboren wurde, lebte und starb. Transfer mit Minibussen (zahlbar vor Ort) auf den Monte Subasio. Unsere Wanderung führt durch die umbrische Landschaft nach Spello. Das Städtchen ist ein Kleinod Umbriens mit blumengeschmückten Gässchen. In der Kirche Santa Maria Maggiore sehen Sie in der Cappella Baglioni Fresken von Pinturicchio (um 1500). Rückfahrt nach Assisi. ca. 4 Std. / 14 km / Aufstieg 365 HM / Abstieg 920 HM
3. TagMonteluco, der Hl. Berg & Spoleto
Fahrt auf den Monteluco, er galt schon immer als ein heiliger Hain. Franziskus suchte gerne den Monteluco auf. Hier genoss er den weiten Blick ins das Tal von Spoleto. Wir besichtigen das „San Francesco del Monteluca“, es erinnert sehr eindrucksvoll an Franziskus und die frühfranziskanische Zeit. Wir wandern nach Spoleto. Bei einem Rundgang im Dom sehen wir den handgeschrieben Brief des Hl. Franziskus an Bruder Leo. Wir gehen über die „Ponte delle Torri“ zu einem Rundgang über der Tessino-Schlucht, es zeigt sich eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt. 5 Std. / 12 km / Aufstieg 150 HM / Abstieg 600 HM
4. TagLandschaftszauber im Tal der Valnerina
Heute fahren wir durch das Nera-Tal, das zu den idyllischsten Regionen Mittelitaliens gehört. Wanderung entlang des Flusslaufes der Valnerina zur Benediktinerabtei San Pietro in Valle. Busfahrt zur Kirche San Felice di Narco, ein Juwel der Romanik. Im Dorf Vallo di Nera scheint die Zeit still zu stehen. Rückfahrt nach Spoleto, genießen Sie die Atmosphäre. „Spoleto ist die schönste Entdeckung, die ich in Italien gemacht habe“, schrieb Hermann Hesse im Jahr 1911 an seine Frau. 4 Std. / 12 km / Aufstieg 200 HM / Abstieg 200 HM
5. TagSacro Speco di Narni – Franziskuskloster Greccio – Fonte Colombo
Heute besichtigen wir eines der wahrhaftigsten franziskanischen Heiligtümer. Oberhalb des Klosters Sacro Speco, liegt der Sacro Speco, dem Gebetsplatz des Franziskus. Er liebte solche Rückzugsorte. Wir durchwandern das heilige Tal von Rieti und kommen zum spektakulär in den Felsen gebauten Kloster von Greccio. Mit herrlichen Panoramablicken wandern wir bis Contigliano und fahren zum Kloster von Fontecolombo. Hierher kam Franziskus oft in seinen letzten Lebensjahren. Kleine Wanderung zur Taubenquelle, Fahrt zum Hotel in Rieti. 3,5 Std. / 8 km / Aufstieg 300 HM / Abstieg 150 HM
6. TagFranziskuskloster La Foresta – Poggio Bustone – Wasserfälle von Marmore
Besichtigung des Klosters La Foresta, abgeschieden gelegen, von einer beeindruckenden Schönheit. Wanderung zum Kloster Poggio Bustone. Dieser Ort wurde Franziskus zum Ort der Offenbarung. Hier legte Franziskus den Grundstein zu seiner Gemeinschaft. Wir wandern zum Cascata delle Marmore, dem höchsten Wasserfall Europas, ein Naturschauspiel. 5 Std. / 13 km / Aufstieg 625 HM / Abstieg 928 HM
7. TagRom des Hl. Franziskus
Mit Bus fahren wir nach Rom. Unser Stadtrundgang führt vom Franziskusdenkmal bei der Basilika San Giovanni in Laterano bis zum Petersdom (freie Besichtigung). Gemeinsam erkunden wir die schönsten Ecken der Ewigen Stadt! Rückfahrt nach Spoleto.
blue-bus-icon
8. TagHeimreise auf direktem Weg
  • list-elementFahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • list-element2x ÜN / HP in Assisi
  • list-element2x ÜN/HP in Spoleto
  • list-element3x ÜN/HP in Rieti
  • list-elementRundfahrten lt. Programm
  • list-elementWanderungen lt. Programm
  • list-elementkunsthistorische Führungen lt. Programm
  • list-elementReiseleitung: Carlo Trenta
  • Termin

    13.09.2020 - 20.09.2020 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 998,-
      • EZ
      • € 185,-
      • Stornoversicherung
      • € 30,-
  • Termine in Arbeit

Italien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Italien
  • list-elementHauptstadt: Rom
  • list-elementSprache: Italienisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen Reisepass oder gültigen Personalausweis!

Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass kann bis zu 5 Jahren abgelaufen sein. Es wird allerdings die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss bei Verwendung während der Reise gültig sein.

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Italien werden teilweise noch dreipolige Steckdosen verwendet, Adapter erforderlich

Geld & Währung

EURO

Zeit

Es gibt keine Zeitverschiebung. In Italien haben wir die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Sonnenschutz und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
blue-bus-icon
1. TagUmbrien. Assisi
Anreise in unser Hotel am Monte Subasio gelegen, dem Hausberg von Assisi.
2. TagAssisi & Spello
Heute erleben wir die Atmosphäre von Assisi, die Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es besteht die Möglichkeit eine Messe zu besuchen. Bei einem Stadtrundgang hören wir von der Lebensgeschichte des Hl. Franziskus, der hier geboren wurde, lebte und starb. Transfer mit Minibussen (zahlbar vor Ort) auf den Monte Subasio. Unsere Wanderung führt durch die umbrische Landschaft nach Spello. Das Städtchen ist ein Kleinod Umbriens mit blumengeschmückten Gässchen. In der Kirche Santa Maria Maggiore sehen Sie in der Cappella Baglioni Fresken von Pinturicchio (um 1500). Rückfahrt nach Assisi. ca. 4 Std. / 14 km / Aufstieg 365 HM / Abstieg 920 HM
3. TagMonteluco, der Hl. Berg & Spoleto
Fahrt auf den Monteluco, er galt schon immer als ein heiliger Hain. Franziskus suchte gerne den Monteluco auf. Hier genoss er den weiten Blick ins das Tal von Spoleto. Wir besichtigen das „San Francesco del Monteluca“, es erinnert sehr eindrucksvoll an Franziskus und die frühfranziskanische Zeit. Wir wandern nach Spoleto. Bei einem Rundgang im Dom sehen wir den handgeschrieben Brief des Hl. Franziskus an Bruder Leo. Wir gehen über die „Ponte delle Torri“ zu einem Rundgang über der Tessino-Schlucht, es zeigt sich eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt. 5 Std. / 12 km / Aufstieg 150 HM / Abstieg 600 HM
4. TagLandschaftszauber im Tal der Valnerina
Heute fahren wir durch das Nera-Tal, das zu den idyllischsten Regionen Mittelitaliens gehört. Wanderung entlang des Flusslaufes der Valnerina zur Benediktinerabtei San Pietro in Valle. Busfahrt zur Kirche San Felice di Narco, ein Juwel der Romanik. Im Dorf Vallo di Nera scheint die Zeit still zu stehen. Rückfahrt nach Spoleto, genießen Sie die Atmosphäre. „Spoleto ist die schönste Entdeckung, die ich in Italien gemacht habe“, schrieb Hermann Hesse im Jahr 1911 an seine Frau. 4 Std. / 12 km / Aufstieg 200 HM / Abstieg 200 HM
5. TagSacro Speco di Narni – Franziskuskloster Greccio – Fonte Colombo
Heute besichtigen wir eines der wahrhaftigsten franziskanischen Heiligtümer. Oberhalb des Klosters Sacro Speco, liegt der Sacro Speco, dem Gebetsplatz des Franziskus. Er liebte solche Rückzugsorte. Wir durchwandern das heilige Tal von Rieti und kommen zum spektakulär in den Felsen gebauten Kloster von Greccio. Mit herrlichen Panoramablicken wandern wir bis Contigliano und fahren zum Kloster von Fontecolombo. Hierher kam Franziskus oft in seinen letzten Lebensjahren. Kleine Wanderung zur Taubenquelle, Fahrt zum Hotel in Rieti. 3,5 Std. / 8 km / Aufstieg 300 HM / Abstieg 150 HM
6. TagFranziskuskloster La Foresta – Poggio Bustone – Wasserfälle von Marmore
Besichtigung des Klosters La Foresta, abgeschieden gelegen, von einer beeindruckenden Schönheit. Wanderung zum Kloster Poggio Bustone. Dieser Ort wurde Franziskus zum Ort der Offenbarung. Hier legte Franziskus den Grundstein zu seiner Gemeinschaft. Wir wandern zum Cascata delle Marmore, dem höchsten Wasserfall Europas, ein Naturschauspiel. 5 Std. / 13 km / Aufstieg 625 HM / Abstieg 928 HM
7. TagRom des Hl. Franziskus
Mit Bus fahren wir nach Rom. Unser Stadtrundgang führt vom Franziskusdenkmal bei der Basilika San Giovanni in Laterano bis zum Petersdom (freie Besichtigung). Gemeinsam erkunden wir die schönsten Ecken der Ewigen Stadt! Rückfahrt nach Spoleto.
blue-bus-icon
8. TagHeimreise auf direktem Weg
Karte
Leistungen
  • Fahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • 2x ÜN / HP in Assisi
  • 2x ÜN/HP in Spoleto
  • 3x ÜN/HP in Rieti
  • Rundfahrten lt. Programm
  • Wanderungen lt. Programm
  • kunsthistorische Führungen lt. Programm
  • Reiseleitung: Carlo Trenta
Termine & Preise
  • Termin

    13.09.2020 - 20.09.2020 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 998,-
      • EZ
      • € 185,-
      • Stornoversicherung
      • € 30,-
Info

Italien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Italien
  • Hauptstadt: Rom
  • Sprache: Italienisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen Reisepass oder gültigen Personalausweis!

Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass kann bis zu 5 Jahren abgelaufen sein. Es wird allerdings die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss bei Verwendung während der Reise gültig sein.

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Italien werden teilweise noch dreipolige Steckdosen verwendet, Adapter erforderlich

Geld & Währung

EURO

Zeit

Es gibt keine Zeitverschiebung. In Italien haben wir die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Sonnenschutz und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.

Reiseberatung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at

Umweltzeichen Logo