1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Bernina Express im Albulatal©Rhaetische Bahn

Flugreisen,

First Class durch die Schweiz

Grand Train Tour - schönste Schweizer Zugstrecken

Ihr Bahnabenteuer durch die Schweiz beginnt bequem mit Direktflug ab/bis Graz oder wahlweise Wien, für alle die ein noch intensiveres Bahnerlebnis möchten besteht die Möglichkeit im Nachtzug anzureisen. Angekommen in Zürich beginnt die Fahrt auf den schönsten Zugstrecken, welche zum UNESCO Welterbe gehören. Es erwarten Sie die schönsten Schweizer Städte Bern, Luzern, Chur und Zürich. Mit den Panoramazügen Gotthart Panorama Express, Glacier Express und dem Bernina Express durchfahren Sie die schönsten Landschaften. Ganz komfortabel in der ersten Klasse geht es über Viadukte, durch Wälder, blühende Alpenlandschaften und hohe Bergpässe. Hoch hinaus geht es auch auf dem Luzerner Hausberg Pilatus, aufs Eggishorn und wahlweise auf den Gornergrat mit Ausblick auf das majestätische Matterhorn.

Weitere Informationen

Element 7
1.TagGraz-Zürich-Luzern
Direktflug von Graz oder Wien nach Zürich und Fahrt mit dem Bus nach Luzern. Aufgrund der späten Ankunft in Luzern ist kein Abendessen im Hotel vorgesehen.
2.TagLuzern
Wir erkunden die Stadt bei einem Rundgang mit seinen bunten Häusern und der berühmten Kapellbrücke. Danach geht es auf den Luzerner Hausberg Pilatus, mit seinen schroffen Felsen erinnert er an eine uneinnehmbare Festung, doch wir werden ihn erobern. Zuerst gehts mit dem Zug der Zentralbahn von Luzern nach Alpnachstad. Dann von der Talstation der PILATUS-BAHNEN weiter mit der steilsten Zahnradbahn der Welt vorbei an saftig blühenden Alpenwiesen, schäumend klaren Bergbächen und faszinierenden Felsformationen. Auf der Bergstation auf 2.131m erleben Sie beeindruckende Momente: Sie blicken auf tiefblaue Seen und ein überwältigendes Bergpanorama. Mit etwas Glück zeigt sich sogar der Mont Blanc. Zum Schluss folgt die Fahrt mit der Luftseilbahn und der Panorama-Gondelbahn hinunter nach Kriens. Anschließend kurzer Fußweg zur Busstation der Buslinie 1 nach Luzern.
3.TagLuzern - Gotthard Panorama Express - Bellinzona - Arth-Goldau
Der Gotthard-Panorama-Express verbindet die deutschsprachige Zentralschweiz mit dem südländisch anmutenden Tessin. In fast drei Stunden erreichen Sie mit dem Schiff Flüelen am südlichen Ende des Vierwaldstättersees. Weiter geht es im 1. Klasse Panoramawagen über die historische Gotthard-Panoramastrecke bis nach Bellinzona. Sie genießen eine landschaftlich einmalige Fahrt im Panoramazug und bestaunen diverse Kehrtunnels und Brücken von Flüelen ins mediterrane Tessin. Angekommen in Bellinzona entdecken wir die Stadt mit den verzierten Patrizierhäusern bis hin zu der imposanten Wehranlage Castel Grande (UNESCO-Weltkulturerbe). Danach Rückfahrt in die Zentralschweiz, in Rekordzeit in nur 84 Minuten und durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Nächtigung in Luzern.
4.TagDurchs Emmental nach Bern und Zermatt
Die Strecke von Luzern nach Bern durchs Entlebuch und Emmental ist der Geheimtipp unter den Bahnstrecken der Schweiz. Typisch fürs Emmental sind die Bauernhäuser mit den tiefen Dächern inmitten hügeliger Landschaft. Nach all den Naturschönheiten folgt eine wahre Stadtschönheit, die Bundeshauptstadt Bern. Kaum eine andere Stadt hat ihre historischen Züge so bewahrt wie die Hauptstadt der Schweiz. Bei einer Stadtführung flanieren wir durch die Arkaden, mit 6 km eine der längsten wettergeschützten Einkaufspromenaden Europas, und genießen die mittelalterliche Atmosphäre der Stadt. Nach einem ausgiebigen Aufenthalt in Bern geht es dann weiter mit dem Zug. Vorbei am türkisblauen Thunersee mit Blick in die Jungfrau Region und durch den Lötschberg Basistunnel erreichen wir das Wallis. Ein Umstieg noch in Visp auf die Matterhorn Gotthard Bahn, diese bringt uns direkt nach Zermatt.
5.TagZermatt & Ausflug zum Gornergrat
Am Fuße des Matterhorns liegt Zermatt, dessen Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Rund um die Stadt erheben sich 37 Viertausender, dominiert vom weltberühmten Matterhorn, dem meistfotografierten Gipfel der Welt. Optional Gornergrat Ausflug: Der Logenplatz mit Staraussicht. Stehen Sie dem Matterhorn auf 3.100m direkt gegenüber und bewundern Sie eine einzigartige Gipfelparade aus 37 Viertausendern.
6.TagZermatt - Aletsch Gletscher - Glacier Express – Chur
Nach dem Frühstück Weiterreise mit dem Zug direkt nach Fiesch. Das UNESCO-Welterbe Swiss, Alps Jungfrau-Aletsch zum Greifen nah, 20 Kilometer Aletschgletscher direkt vor den Augen – ein Aussichtspunkt zum Staunen und Verweilen. Direkt von der Bahnstation im Dorf Fiesch fährt man in die Aletsch Arena mit der Gondelbahn zuerst auf Fiescheralp auf 2.212m. Per Luftseilbahn geht's von dort aus weiter bis auf den Aussichtsgrat hoch oben über dem Großen Aletschgletscher. Hier auf dem View Point Eggishorn genießt man ein spektakuläres Bergpanorama. Man sieht den Großen Aletschgletscher in fast seiner kompletten Länge und blickt auf den Konkordiaplatz sowie Eiger, Mönch und Jungfrau. Sogar das Matterhorn ist zu sehen. Nach einem Mittagessen auf der Fiescheralp geht es zurück zur Bahnstation Fiesch. Hier erwartet Sie der Glacier Express zu einer grandiosen Fahrt mit dem „langsamsten Schnellzug der Welt“, vom Rhonetal nach Chur, ist die hautnah erlebte Alternative zum Alpenflug. Für die rund 150 km von Fiesch nach Chur quer über die Alpen braucht der Glacier Express fast 4 Stunden. Sie führt über zahlreiche Brücken und Viadukte sowie durch Tunnels, vorbei an mittelalterlichen Burgen und überquert als „Höhepunkt" den 2.033m hohen Oberalppass. Die Fahrt durch den Grand Canyon, der Schweiz der Rheintal Schlucht, ist ein weiterer Höhepunkt. Ankunft in Chur am Abend.
7.TagDer berühmte Bernina Express
Mit der bekannten roten Rhätischen Bahn beginnt Ihre heutige Reise durch Graubünden. Zunächst geht es nach Bergün und über das berühmte Landwasserviadukt. Anschließend Weiterfahrt mit dem Zug zur Station Bernina Diavolezza, von hier geht es in die Gletscherwelt. Eine beeindruckende Kulisse vom Piz Palü über die Bellavista zum Piz Bernina. Sechs Kilometer vor dem Berninapass steigt die Luftseilbahn rechts hoch zu diesem Gletscher-Aussichtspunkt auf fast 3.000m. Genießen Sie die Aussicht und das Gletschererlebnis bei einem Mittagessen (zahlbar vor Ort). Weiterfahrt mit dem Zug zum beliebten Bahnhof Alp Grüm. Nach erlebnisreicher Bahnfahrt auf der Bernina-Strecke erfolgt die Rückfahrt bequem mit dem berühmten Bernina Express direkt nach Chur.
Element 7
8.TagChur - Zürich – Heimreise
Nach dem Frühstück im Hotel Check out und Fahrt mit dem Zug nach Zürich. Wenn es die Flugzeit erlaubt genießen wir einen Aufenthalt in der Altstadt, bevor wir die Rückreise nach Graz oder Wien antreten.

Beim Mai Termin ist der Ausflug auf das Eggishorn nicht möglich, Grund sind Revisionsarbeiten zu dem Zeitpunkt. Alternativ erfolgt der Ausflug ab Mörel über die Riederalp zur Hohfluh/Moosfluh, ebenfalls mit Ausblick auf den Aletsch Gletscher. Das Mittagessen erfolgt an der Talstation in Mörel und die Fahrt im Glacier Express erfolgt ab Brig nach Chur.

  • list-elementDirektflug Graz-Zürich-Graz (wahlweise Wien)
  • list-element3xÜN/FR im Hotel 4-Sterne in Luzern
  • list-element2x Abendessen im Hotel in Luzern
  • list-element2xÜN/HP im 4-Sterne Hotel in Zermatt
  • list-element2xÜN/HP im 4-Sterne Hotel (Sept./Okt) gutes 3-Sterne im Mai Chur
  • list-elementBustransfer, Strecke: Zürich Flughafen – Luzern
  • list-elementBahnfahrten in der 1. Klasse lt. Programm
  • list-element1 x Gepäckservice: Luzern – Zermatt & Gepäckservice: Zermatt – Chur – Zürich HB / Flughafen
  • list-element1 x Bergausflug Pilatus mit Zahnradbahn und Luftseilbahn
  • list-element1 x Bergausflug Aletsch Arena mit Eggishorn
  • list-element1 x Bergausflug auf die Diavolezza
  • list-elementRETTER-Reiseleitung
  • Termin
    Element 7

    17.05.2024 - 24.05.2024 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 3.298,-
      • EZ
      • € 298,-
      • Transfer/Strecke
      • € 58,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
  • Termin
    Element 7

    20.09.2024 - 27.09.2024 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 3.398,-
      • EZ
      • € 595,-
      • Transfer/Strecke
      • € 58,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
  • Termin
    Element 7

    04.10.2024 - 11.10.2024 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 3.298,-
      • EZ
      • € 298,-
      • Transfer/Strecke
      • € 58,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
  • Termine in Arbeit

Schweiz

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Schweiz
  • list-elementHauptstadt: Bern
  • list-elementSprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Einreise / Dokumente

Hinweis Reisebestimmungen COVID-19

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise, gültigen Einreisebestimmungen und COVID-19 Sicherheitsbestimmungen. Aufgrund der sich ständig ändernden Bestimmungen können Sie diese auf unserer Website unter: https://www.retter-reisen.at/aktuelles/aktuelle-information-covid19/ abrufen. Mit Ihren Reiseunterlagen, ca. 1 Woche vor Abreise, erhalten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen.
Hinweis: Die nachstehende Länderinformation inkludiert allgemeine Informationen und keine COVID-19 Reisebestimmungen. Bitte informieren Sie sich über die Länderspezifischen Bestimmungen (inkl. COVID-19 Bestimmungen im Zielland) unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen Reisepass oder gültigen Personalausweis!
Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass kann bis zu 5 Jahren abgelaufen sein. Es wird allerdings die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss bei Verwendung während der Reise gültig sein.
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In der Schweiz werden meist dreipolige Stecker verwendet (Zwischenstecker erforderlich).

Geld & Währung

SCHWEIZER FRANKEN
1 Euro = 1,10 Schweizer Franken (Stand November 2019)

Zeit

Es gibt keine Zeitverschiebung. In der Schweiz haben wir die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

HINWEIS: Diese Impfinformation betrifft nicht die COVID-19 Impfung – sondern alle anderen evtl. notwendigen Impfungen.Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Beim Mai Termin ist der Ausflug auf das Eggishorn nicht möglich, Grund sind Revisionsarbeiten zu dem Zeitpunkt. Alternativ erfolgt der Ausflug ab Mörel über die Riederalp zur Hohfluh/Moosfluh, ebenfalls mit Ausblick auf den Aletsch Gletscher. Das Mittagessen erfolgt an der Talstation in Mörel und die Fahrt im Glacier Express erfolgt ab Brig nach Chur.

Reiseverlauf
Element 7
1.TagGraz-Zürich-Luzern
Direktflug von Graz oder Wien nach Zürich und Fahrt mit dem Bus nach Luzern. Aufgrund der späten Ankunft in Luzern ist kein Abendessen im Hotel vorgesehen.
2.TagLuzern
Wir erkunden die Stadt bei einem Rundgang mit seinen bunten Häusern und der berühmten Kapellbrücke. Danach geht es auf den Luzerner Hausberg Pilatus, mit seinen schroffen Felsen erinnert er an eine uneinnehmbare Festung, doch wir werden ihn erobern. Zuerst gehts mit dem Zug der Zentralbahn von Luzern nach Alpnachstad. Dann von der Talstation der PILATUS-BAHNEN weiter mit der steilsten Zahnradbahn der Welt vorbei an saftig blühenden Alpenwiesen, schäumend klaren Bergbächen und faszinierenden Felsformationen. Auf der Bergstation auf 2.131m erleben Sie beeindruckende Momente: Sie blicken auf tiefblaue Seen und ein überwältigendes Bergpanorama. Mit etwas Glück zeigt sich sogar der Mont Blanc. Zum Schluss folgt die Fahrt mit der Luftseilbahn und der Panorama-Gondelbahn hinunter nach Kriens. Anschließend kurzer Fußweg zur Busstation der Buslinie 1 nach Luzern.
3.TagLuzern - Gotthard Panorama Express - Bellinzona - Arth-Goldau
Der Gotthard-Panorama-Express verbindet die deutschsprachige Zentralschweiz mit dem südländisch anmutenden Tessin. In fast drei Stunden erreichen Sie mit dem Schiff Flüelen am südlichen Ende des Vierwaldstättersees. Weiter geht es im 1. Klasse Panoramawagen über die historische Gotthard-Panoramastrecke bis nach Bellinzona. Sie genießen eine landschaftlich einmalige Fahrt im Panoramazug und bestaunen diverse Kehrtunnels und Brücken von Flüelen ins mediterrane Tessin. Angekommen in Bellinzona entdecken wir die Stadt mit den verzierten Patrizierhäusern bis hin zu der imposanten Wehranlage Castel Grande (UNESCO-Weltkulturerbe). Danach Rückfahrt in die Zentralschweiz, in Rekordzeit in nur 84 Minuten und durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Nächtigung in Luzern.
4.TagDurchs Emmental nach Bern und Zermatt
Die Strecke von Luzern nach Bern durchs Entlebuch und Emmental ist der Geheimtipp unter den Bahnstrecken der Schweiz. Typisch fürs Emmental sind die Bauernhäuser mit den tiefen Dächern inmitten hügeliger Landschaft. Nach all den Naturschönheiten folgt eine wahre Stadtschönheit, die Bundeshauptstadt Bern. Kaum eine andere Stadt hat ihre historischen Züge so bewahrt wie die Hauptstadt der Schweiz. Bei einer Stadtführung flanieren wir durch die Arkaden, mit 6 km eine der längsten wettergeschützten Einkaufspromenaden Europas, und genießen die mittelalterliche Atmosphäre der Stadt. Nach einem ausgiebigen Aufenthalt in Bern geht es dann weiter mit dem Zug. Vorbei am türkisblauen Thunersee mit Blick in die Jungfrau Region und durch den Lötschberg Basistunnel erreichen wir das Wallis. Ein Umstieg noch in Visp auf die Matterhorn Gotthard Bahn, diese bringt uns direkt nach Zermatt.
5.TagZermatt & Ausflug zum Gornergrat
Am Fuße des Matterhorns liegt Zermatt, dessen Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Rund um die Stadt erheben sich 37 Viertausender, dominiert vom weltberühmten Matterhorn, dem meistfotografierten Gipfel der Welt. Optional Gornergrat Ausflug: Der Logenplatz mit Staraussicht. Stehen Sie dem Matterhorn auf 3.100m direkt gegenüber und bewundern Sie eine einzigartige Gipfelparade aus 37 Viertausendern.
6.TagZermatt - Aletsch Gletscher - Glacier Express – Chur
Nach dem Frühstück Weiterreise mit dem Zug direkt nach Fiesch. Das UNESCO-Welterbe Swiss, Alps Jungfrau-Aletsch zum Greifen nah, 20 Kilometer Aletschgletscher direkt vor den Augen – ein Aussichtspunkt zum Staunen und Verweilen. Direkt von der Bahnstation im Dorf Fiesch fährt man in die Aletsch Arena mit der Gondelbahn zuerst auf Fiescheralp auf 2.212m. Per Luftseilbahn geht's von dort aus weiter bis auf den Aussichtsgrat hoch oben über dem Großen Aletschgletscher. Hier auf dem View Point Eggishorn genießt man ein spektakuläres Bergpanorama. Man sieht den Großen Aletschgletscher in fast seiner kompletten Länge und blickt auf den Konkordiaplatz sowie Eiger, Mönch und Jungfrau. Sogar das Matterhorn ist zu sehen. Nach einem Mittagessen auf der Fiescheralp geht es zurück zur Bahnstation Fiesch. Hier erwartet Sie der Glacier Express zu einer grandiosen Fahrt mit dem „langsamsten Schnellzug der Welt“, vom Rhonetal nach Chur, ist die hautnah erlebte Alternative zum Alpenflug. Für die rund 150 km von Fiesch nach Chur quer über die Alpen braucht der Glacier Express fast 4 Stunden. Sie führt über zahlreiche Brücken und Viadukte sowie durch Tunnels, vorbei an mittelalterlichen Burgen und überquert als „Höhepunkt" den 2.033m hohen Oberalppass. Die Fahrt durch den Grand Canyon, der Schweiz der Rheintal Schlucht, ist ein weiterer Höhepunkt. Ankunft in Chur am Abend.
7.TagDer berühmte Bernina Express
Mit der bekannten roten Rhätischen Bahn beginnt Ihre heutige Reise durch Graubünden. Zunächst geht es nach Bergün und über das berühmte Landwasserviadukt. Anschließend Weiterfahrt mit dem Zug zur Station Bernina Diavolezza, von hier geht es in die Gletscherwelt. Eine beeindruckende Kulisse vom Piz Palü über die Bellavista zum Piz Bernina. Sechs Kilometer vor dem Berninapass steigt die Luftseilbahn rechts hoch zu diesem Gletscher-Aussichtspunkt auf fast 3.000m. Genießen Sie die Aussicht und das Gletschererlebnis bei einem Mittagessen (zahlbar vor Ort). Weiterfahrt mit dem Zug zum beliebten Bahnhof Alp Grüm. Nach erlebnisreicher Bahnfahrt auf der Bernina-Strecke erfolgt die Rückfahrt bequem mit dem berühmten Bernina Express direkt nach Chur.
Element 7
8.TagChur - Zürich – Heimreise
Nach dem Frühstück im Hotel Check out und Fahrt mit dem Zug nach Zürich. Wenn es die Flugzeit erlaubt genießen wir einen Aufenthalt in der Altstadt, bevor wir die Rückreise nach Graz oder Wien antreten.

Beim Mai Termin ist der Ausflug auf das Eggishorn nicht möglich, Grund sind Revisionsarbeiten zu dem Zeitpunkt. Alternativ erfolgt der Ausflug ab Mörel über die Riederalp zur Hohfluh/Moosfluh, ebenfalls mit Ausblick auf den Aletsch Gletscher. Das Mittagessen erfolgt an der Talstation in Mörel und die Fahrt im Glacier Express erfolgt ab Brig nach Chur.

Karte
Leistungen
  • Direktflug Graz-Zürich-Graz (wahlweise Wien)
  • 3xÜN/FR im Hotel 4-Sterne in Luzern
  • 2x Abendessen im Hotel in Luzern
  • 2xÜN/HP im 4-Sterne Hotel in Zermatt
  • 2xÜN/HP im 4-Sterne Hotel (Sept./Okt) gutes 3-Sterne im Mai Chur
  • Bustransfer, Strecke: Zürich Flughafen – Luzern
  • Bahnfahrten in der 1. Klasse lt. Programm
  • 1 x Gepäckservice: Luzern – Zermatt & Gepäckservice: Zermatt – Chur – Zürich HB / Flughafen
  • 1 x Bergausflug Pilatus mit Zahnradbahn und Luftseilbahn
  • 1 x Bergausflug Aletsch Arena mit Eggishorn
  • 1 x Bergausflug auf die Diavolezza
  • RETTER-Reiseleitung
Termine & Preise
  • Termine in Arbeit
  • Termine in Arbeit
  • Termine in Arbeit
  • Termin

    17.05.2024 - 24.05.2024 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 3.298,-
      • EZ
      • € 298,-
      • Transfer/Strecke
      • € 58,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
  • Termin

    20.09.2024 - 27.09.2024 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 3.398,-
      • EZ
      • € 595,-
      • Transfer/Strecke
      • € 58,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
  • Termin

    04.10.2024 - 11.10.2024 (8 Tage)

      • Reisepreis
      • € 3.298,-
      • EZ
      • € 298,-
      • Transfer/Strecke
      • € 58,-
      • Hausabholung max. 35 km
      • € 25,-
      • Hausabholung max. 25 km
      • € 15,-
      • Hausabholung Stadtgebiet Graz
      • € 6,-
Info

Schweiz

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Schweiz
  • Hauptstadt: Bern
  • Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Einreise / Dokumente

Hinweis Reisebestimmungen COVID-19

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise, gültigen Einreisebestimmungen und COVID-19 Sicherheitsbestimmungen. Aufgrund der sich ständig ändernden Bestimmungen können Sie diese auf unserer Website unter: https://www.retter-reisen.at/aktuelles/aktuelle-information-covid19/ abrufen. Mit Ihren Reiseunterlagen, ca. 1 Woche vor Abreise, erhalten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen.
Hinweis: Die nachstehende Länderinformation inkludiert allgemeine Informationen und keine COVID-19 Reisebestimmungen. Bitte informieren Sie sich über die Länderspezifischen Bestimmungen (inkl. COVID-19 Bestimmungen im Zielland) unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen Reisepass oder gültigen Personalausweis!
Hinweise zum Reisepass: Der Reisepass kann bis zu 5 Jahren abgelaufen sein. Es wird allerdings die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss bei Verwendung während der Reise gültig sein.
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In der Schweiz werden meist dreipolige Stecker verwendet (Zwischenstecker erforderlich).

Geld & Währung

SCHWEIZER FRANKEN
1 Euro = 1,10 Schweizer Franken (Stand November 2019)

Zeit

Es gibt keine Zeitverschiebung. In der Schweiz haben wir die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

HINWEIS: Diese Impfinformation betrifft nicht die COVID-19 Impfung – sondern alle anderen evtl. notwendigen Impfungen.Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf

Beim Mai Termin ist der Ausflug auf das Eggishorn nicht möglich, Grund sind Revisionsarbeiten zu dem Zeitpunkt. Alternativ erfolgt der Ausflug ab Mörel über die Riederalp zur Hohfluh/Moosfluh, ebenfalls mit Ausblick auf den Aletsch Gletscher. Das Mittagessen erfolgt an der Talstation in Mörel und die Fahrt im Glacier Express erfolgt ab Brig nach Chur.

Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.

Reiseberatung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at

Umweltzeichen Logo