• Hum die kleinste Stadt der Welt ©xbrchx
Reisen für Herz und Seele

Istrien | Wandern auf der sonnigen Halbinsel

Die Naturschönheiten der Halbinsel Istrien laden ein zu Wanderungen durchs Mirna-Tal, in der istrischen Toskana und auf den Vojak im Naturpark Učka.

Inkludierte Leistungen

  • Fahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • 4x ÜN / HP im 4-Sterne-Hotel VALAMAR Riviera
  • Begrüßungsgetränk
  • Buffetfrühstück und Buffetabendessen
  • geführte Wanderungen
  • RETTER-Reiseleitung
Termine 2020
22.04. - 26.04.
23.09. - 27.09.*

Preis pro Person / DZ  € 499.00

EZ-Zuschlag  € 58.00

*Saisonaufzahlung  € 35.00

Seite drucken

Istrien | Wandern auf der sonnigen Halbinsel

5 Tage Wanderreise durch das Mirna-Tal und im Naturpark Ucka

Istriens Charme ist eine Mischung von lieblichen Landschaften und idyllischen Küsten. Die Naturschönheiten der Halbinsel laden ein zu Wanderungen durchs Mirna-Tal, in der istrischen Toskana und auf den Vojak im Naturpark Učka. 

1.Tag - Meeresrauschen genießen

Direkte Anreise an die Westküste Istriens. Das 4-Sterne-Hotel VALAMAR Tamaris Resort 4* liegt auf der sonnigen, grünen Halbinsel Lantema in der Nähe von Porec.

2.Tag - Hum, die kleinste Stadt der Welt

Mit Bus fahren wir entlang des Mirna-Tals bis Roc, wo unsere Wanderung beginnt. Am Weg liegt das Dorf Kotli, das unter Denkmalschutz steht. Weiter geht es durch den Canyon der Mirna nach Hum - der kleinsten Stadt der Welt.  Auf dem Rückweg passieren wir die „Allee der Glagoliten“. Transfer mit Shuttle-Bus zurück zu unserem Ausgangspunkt. | Gehzeit ca. 4,5 Stunden | 400 Hm

3.Tag - Istrische Toskana | Livade - Grožnjan

Am Morgen fahren Sie mit Bus ins Trüffelstädtchen Livade. Hier beginnt die herrliche Wanderung über die Parenzana, eine ehemalige Eisenbahnstrecke, mit Blick auf Olivenhaine und ins Mirnatal. Wir besichtigen das verlassene Städtchen Završje und wandern weiter bis ins Künstlerstädtchen Grožnjan. Wir genießen das Flair bei einem Rundgang. Rückfahrt ins Hotel. | Gehzeit ca.4,5 Std. 300 Hm, mittel

4.Tag - Auf den Vojak! | Naturpark Učka

An einem der nördlichsten Punkte des Mittelmeerraums zwischen Istrien und der Region Kvarner erstreckt sich das Bergmassiv Učka . Mit dem Bus fahren wir durch Inneristrien bis zum Pass Poklon (900 m). Der Aufstieg zum Gipfel Vojak (1401m) lohnt mit einem Rundblick auf die istrische Halbinsel, die Inselwelt und an schönen Tagen bis nach Venedig. Das Massiv ist einer der letzten europäischen Orte, wo man noch Gänsegeier oder Steinadler in freier Natur beobachten kann. Rückfahrt über das mittelalterliche Dorf Gračišće, wir genießen einen Ausblick auf die malerische Landschaft Inneristriens.  | Gehzeit ca. 4,5 Std. | 500 Hm

5.Tag - Heimreise

 

Zustiegsstellen & allgemeine Informationen

« Übersicht

Reise zur Merkliste hinzufügen
'Istrien | Wandern auf der sonnigen Halbinsel'
zur Merkliste hinzufügen
Keine Reisen in der Merkliste.
Retter Reisen Meinungsumfrage