1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Saint Emilion

Flugreisen, Rundreisen,

Frankreich

vom Atlantik bis zu den Alpen

Landschaftszauber pur: Vom Baskenland in das weltberühmte Weinbaugebiet Bordelais, vom Tal der Dordogne in die Auvergne und vom Genfersee hoch zum „Peak Walk by Tissot“ mit grandioser Aussicht zum Matterhorn, Mont Blanc, Eiger, Mönch und Jungfrau.

Weitere Informationen

Element 7
1. TagAn die Atlantikküste
Flug nach Bilbao, Fotostopp beim Guggenheim Museum.
2. TagCôte d’Argent – Bordeaux
Entlang der fast geradlinigen Côte d’Argent erreichen wir das Bassin d’Arcachon. Von der höchsten Wanderdüne Europas, der „Dune du Pilat“ (104 m), genießen wir einen Ausblick aufs offene Meer. Wir fahren nach Bordeaux ins zentrale Hotel, 2x ÜN
3. TagBordeaux - Halbinsel Médoc
Erleben Sie die Altstadt von Bordeaux, ein architektonisches Juwel, bei einem Rundgang. Mit Bus erkunden wir die Halbinsel Médoc, das berühmteste Weinbaugebiet der Welt. Im Weinort Pauillac verschaffen wir uns im „Maison du Vin“ einen Überblick über die besten Weine der Region.
4. TagVon Saint-Èmilion ins Périgord
Das mittelalterlich geprägte Saint-Émilion, berühmt für seine großen Weine, ist voller architektonischer Schätze und thront auf einem Plateau über der Dordogne. In der Region Périgord erkunden wir die zauberhafte Altstadt von Bergerac und lassen den Tag im Dorf Beynac-et-Cazenac ausklingen. 2x ÜN in Sarlat
5. Tag Im Tal der Dordogne
Sarlat, die Hauptstadt des „schwarzen Périgord“, lädt zu einem Rundgang ein. Wir staunen in der Höhle von Cougnac, wo prähistorische Felsenbilder zu sehen sind. Auf einem Felssporn über der Dordogne liegen die hängenden Gärten von Marqueyssac: 150.000 gestutzte Buchsbäume, geschwungene Buchsbaumalleen, bizarr geformte Eichenhecken.
6. TagVon den Gärten von Eyrignac in die Auvergne
Die im 18. Jahrhundert angelegten kilometerlangen Weißbuchen-, Eiben- und Buchsbaumhecken sind ein perfektes Beispiel für die Kunst des Formschnitts. In Souillac besichtigen wir die romanische Abteikirche Sainte-Marie in Souillac mit Figurenreliefs im Inneren. Weiterfahrt nach Clermont-Ferrand. 3x ÜN
7. TagClermont-Ferrand – Billom – St. Saturnin
In Clermant-Ferrand verbinden sich, im Schatten der mächtigen Kathedrale und der Wallfahrtskirche Notre Dame du Port, das romantische Flair der Altstadtgässchen und das weltoffene Leben einer modernen Universitätsstadt. Billom ist ein Städtchen mit mittelalterlichem Charakter und Fachwerkbauten aus mehreren Jahrhunderten. Ausklang in St. Saturnin, eines der schönsten Dörfer der Region.
8. TagIm Land der Vulkane
Mit der 2012 eröffneten Zahnradbahn fahren wir hoch auf den 1464 m hohen Vulkankegel, Puy de Dome. Hier genießen wir wunderschöne Ausblicke auf die Vulkanlandschaft der Auvergne. Danach besuchen wir Schloss Cordes mit seinem schönen Garten. In dörfliche Idylle tauchen wir in Orcival ein. Der kleine Ort drängt sich mit grauen Häusern auf einer engen Talsohle der Monts Dore. Rückfahrt nach Clermont-Ferrand.
9. TagLyon
Bei einer Stadtführung erkunden wir das Viertel Vieux Lyon, das eigentliche Herz der Stadt. Mit über 300 liebevoll restaurierten Häusern bildet es einen der schönsten Renaissance-Komplexe Europas. Danach ist Zeit für eigene Erkundungen. Fahrt nach Archamps, 1x ÜN.
10. TagVom Genfersee zum Alpenpanorama
Wir genießen Impressionen am Genfer See und fahren in den Kanton Waadt. Von der Passhöhe Co du Pillon führt eine Seilbahn hoch zum Scex Rouge (zahlbar vor Ort). Hier befindet sich die einzige Hängebrücke der Welt, die zwei Berggipfel miteinander verbindet. Es bietet sich eine herrliche Sicht auf Matterhorn, Mont Blanc, Eiger, Mönch und Jungfrau. Weiterfahrt nach Brig. 1x ÜN
blue-bus-icon
11. TagHeimreise
Wir überqueren den Simplon-Pass und fahren über Norditalien zurück.
  • list-elementBustransfer am 1. Tag ab Einstiegsstelle
  • list-elementFlug Wien – Bilbao via Madrid
  • list-elementFlughafentaxen inklusive dzt. € 43,92 (Stand Nov. 2019)
  • list-elementFahrt im RETTER Luxus-Reisebus ab Flughafen Pamplona
  • list-elementRundfahrten lt. Programm
  • list-element10x ÜN/HP
  • list-elementRETTER-Reiseleitung
  • Termin

    17.09.2020 - 27.09.2020 (11 Tage)

      • Reisepreis
      • € 1.448,-
      • EZ
      • € 345,-
      • Stornoversicherung
      • € 43,-
  • Termine in Arbeit

Frankreich

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Frankreich
  • list-elementHauptstadt: Paris
  • list-elementSprache: Französisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass!

Hinweise zu Reisedokumenten: Grundsätzlich gilt innerhalb der europäischen Schengen-Staaten Reisefreiheit für alle EU-Bürger. Beachten Sie aber bitte, dass es laufend und überall zu Kontrollen durch die nationalen Behörden kommen kann und Sie verpflichtet sind, sich auszuweisen (Reisepass oder Personalausweis). Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Frankreich werden teilweise franz. Stecker verwendet. Adapter ist ratsam.

Zeit

In Frankreich gibt es keine Zeitverschiebung. Es ist die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität buchbar.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
Element 7
1. TagAn die Atlantikküste
Flug nach Bilbao, Fotostopp beim Guggenheim Museum.
2. TagCôte d’Argent – Bordeaux
Entlang der fast geradlinigen Côte d’Argent erreichen wir das Bassin d’Arcachon. Von der höchsten Wanderdüne Europas, der „Dune du Pilat“ (104 m), genießen wir einen Ausblick aufs offene Meer. Wir fahren nach Bordeaux ins zentrale Hotel, 2x ÜN
3. TagBordeaux - Halbinsel Médoc
Erleben Sie die Altstadt von Bordeaux, ein architektonisches Juwel, bei einem Rundgang. Mit Bus erkunden wir die Halbinsel Médoc, das berühmteste Weinbaugebiet der Welt. Im Weinort Pauillac verschaffen wir uns im „Maison du Vin“ einen Überblick über die besten Weine der Region.
4. TagVon Saint-Èmilion ins Périgord
Das mittelalterlich geprägte Saint-Émilion, berühmt für seine großen Weine, ist voller architektonischer Schätze und thront auf einem Plateau über der Dordogne. In der Region Périgord erkunden wir die zauberhafte Altstadt von Bergerac und lassen den Tag im Dorf Beynac-et-Cazenac ausklingen. 2x ÜN in Sarlat
5. Tag Im Tal der Dordogne
Sarlat, die Hauptstadt des „schwarzen Périgord“, lädt zu einem Rundgang ein. Wir staunen in der Höhle von Cougnac, wo prähistorische Felsenbilder zu sehen sind. Auf einem Felssporn über der Dordogne liegen die hängenden Gärten von Marqueyssac: 150.000 gestutzte Buchsbäume, geschwungene Buchsbaumalleen, bizarr geformte Eichenhecken.
6. TagVon den Gärten von Eyrignac in die Auvergne
Die im 18. Jahrhundert angelegten kilometerlangen Weißbuchen-, Eiben- und Buchsbaumhecken sind ein perfektes Beispiel für die Kunst des Formschnitts. In Souillac besichtigen wir die romanische Abteikirche Sainte-Marie in Souillac mit Figurenreliefs im Inneren. Weiterfahrt nach Clermont-Ferrand. 3x ÜN
7. TagClermont-Ferrand – Billom – St. Saturnin
In Clermant-Ferrand verbinden sich, im Schatten der mächtigen Kathedrale und der Wallfahrtskirche Notre Dame du Port, das romantische Flair der Altstadtgässchen und das weltoffene Leben einer modernen Universitätsstadt. Billom ist ein Städtchen mit mittelalterlichem Charakter und Fachwerkbauten aus mehreren Jahrhunderten. Ausklang in St. Saturnin, eines der schönsten Dörfer der Region.
8. TagIm Land der Vulkane
Mit der 2012 eröffneten Zahnradbahn fahren wir hoch auf den 1464 m hohen Vulkankegel, Puy de Dome. Hier genießen wir wunderschöne Ausblicke auf die Vulkanlandschaft der Auvergne. Danach besuchen wir Schloss Cordes mit seinem schönen Garten. In dörfliche Idylle tauchen wir in Orcival ein. Der kleine Ort drängt sich mit grauen Häusern auf einer engen Talsohle der Monts Dore. Rückfahrt nach Clermont-Ferrand.
9. TagLyon
Bei einer Stadtführung erkunden wir das Viertel Vieux Lyon, das eigentliche Herz der Stadt. Mit über 300 liebevoll restaurierten Häusern bildet es einen der schönsten Renaissance-Komplexe Europas. Danach ist Zeit für eigene Erkundungen. Fahrt nach Archamps, 1x ÜN.
10. TagVom Genfersee zum Alpenpanorama
Wir genießen Impressionen am Genfer See und fahren in den Kanton Waadt. Von der Passhöhe Co du Pillon führt eine Seilbahn hoch zum Scex Rouge (zahlbar vor Ort). Hier befindet sich die einzige Hängebrücke der Welt, die zwei Berggipfel miteinander verbindet. Es bietet sich eine herrliche Sicht auf Matterhorn, Mont Blanc, Eiger, Mönch und Jungfrau. Weiterfahrt nach Brig. 1x ÜN
blue-bus-icon
11. TagHeimreise
Wir überqueren den Simplon-Pass und fahren über Norditalien zurück.
Karte
Leistungen
  • Bustransfer am 1. Tag ab Einstiegsstelle
  • Flug Wien – Bilbao via Madrid
  • Flughafentaxen inklusive dzt. € 43,92 (Stand Nov. 2019)
  • Fahrt im RETTER Luxus-Reisebus ab Flughafen Pamplona
  • Rundfahrten lt. Programm
  • 10x ÜN/HP
  • RETTER-Reiseleitung
Termine & Preise
  • Termin

    17.09.2020 - 27.09.2020 (11 Tage)

      • Reisepreis
      • € 1.448,-
      • EZ
      • € 345,-
      • Stornoversicherung
      • € 43,-
Info

Frankreich

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Frankreich
  • Hauptstadt: Paris
  • Sprache: Französisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass!

Hinweise zu Reisedokumenten: Grundsätzlich gilt innerhalb der europäischen Schengen-Staaten Reisefreiheit für alle EU-Bürger. Beachten Sie aber bitte, dass es laufend und überall zu Kontrollen durch die nationalen Behörden kommen kann und Sie verpflichtet sind, sich auszuweisen (Reisepass oder Personalausweis). Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Frankreich werden teilweise franz. Stecker verwendet. Adapter ist ratsam.

Zeit

In Frankreich gibt es keine Zeitverschiebung. Es ist die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität buchbar.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.

Reiseberatung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at

Umweltzeichen Logo