1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Bulgarien, Rila Kloster

Busreisen, Flugreisen, Rundreisen,

Bulgarien

Im Land der Rosenblüte

Entdecken Sie Bulgarien, eines der ältesten Länder Europas. Erleben Sie atemberaubende Gebirgszüge und genießen Sie die Atmosphäre an der Schwarzmeerküste.

Weitere Informationen

Element 7
1. TagAnkommen in Sofia
Flughafentransfer nach Wien und Flug nach Sofia. Am Flughafen erwartet uns der RETTER Luxus-Reisebus. Wir erkunden die Hauptstadt Bulgariens bei einem Stadtrundgang, sehen Sie die Alexander-Newski-Kathedrale, die orthodoxe Kirche Heilige Nedelja, die Moschee Banja Baschi und die Synagoge, das Nationaltheater „Iwan Wazow“, das Volksversammlungsgebäude, die zentralen Badehäuser.
blue-bus-icon
2. TagSofia – Rila-Kloster – Dobarkso - Bansko
Wir fahren zum Rila-Kloster (UNESCO-Weltkulturerbe), Wallfahrtsort der Bulgaren. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Dobarsko. Der Stolz des Dorfes ist die Kirche aus dem 12. Jh. Die „Lustigen Omas“ von Dobarsko empfangen uns und wir verkosten heimische Teigspezialitäten und frische Joghurt-Getränke! Anschließend Fahrt nach Bansko, im Nationalpark „Pirin“ gelegen.
3. TagBansko – Plovdiv
Rundgang durch Bansko, landschaftlich reizvolle Fahrt per Bus und eine Teilstrecke passieren wir mit der höchstgelegenen Schmalspurbahn nach Plovdiv, der Kulturhauptstadt von 2019. Genießen Sie die Atmosphäre der Stadt und ein Abendessen in einem Restaurant.
4. TagPlodiv – Starossel – Kazanlak
Stadtrundgang durch Plodiv und die Altstadt mit Bürgerhäusern aus der bulgarische Wiedergeburt-Epoche. Nach dem Besuch des Ethnographischen Museums fahren wir nach Starossel, wo wir in einer Weinkellerei beste Weine verkosten, Weiterfahrt nach Kazanlak, Stadt der Rosen und der Thrakischen Könige. Wir besichtigen das Thrakische Grabmal aus dem 4. Jh.v.Chr. (UNESCO-Weltkulturerbe).
5. TagKazanlak – Skobelewo - Nessebar
Frühmorgens erleben wir eine Rosenernte und legen selbst Hand an. Wir besuchen die Rosenöl-Destillerie und erfahren Interessantes zur Damaszener-Rose. Weiterfahrt nach Nessebar an der Schwarzmeerküste, unser Hotel liegt am Meer.
6. TagNessebar
Wir erkunden die Altstadt von Nessebar, malerisch gelegen auf einer Insel. Hierhin verbannten byzantinische Kaiser in Ungnade gefallene Adelige. Jede der Familien baute sich ihr Wohnhaus mit je einer Kirche. Heute steht die Insel mit ihren engen, von den vorspringenden Holzerkern der alten Häuser überdachten Gassen und den verbliebenen 10 kleinen Kirchen unter Denkmalschutz. Zeit zur freien Verfügung.
7. TagNessebar – Varna – Madara – Veliko Tarnovo
Fahrt nach Varna mit Rundgang: Meeresgarten, Kathedrale, Römische Thermen, Archäologisches Museum u.a. Weiterfahrt nach Madara, wo auf einem etwa 100 Meter hohen Felsenplateau der Reiter von Madara (UNESCO-Weltkulturerbe) zu sehen ist. Fahrt nach Veliko Tarnowo/Arbanassi.
8. TagVeliko Tarnovo – Kloster Trojan – Sofia
Wir besichtigen Veliko Tarnovo. Spektakulär liegt die Stadt, geteilt durch den Fluss Yantra, an den Hängen einer Schlucht. Sehen Sie u.a. das Künstler- und Händlerviertel Asenova und den Zarevezhügel, Sitz der ehemaligen Zaren. In Arbanassi, dem einstigen Bojarendorf, besichtigen wir die Erzengelkirche. Fahrt zum Kloster Trojan am Fuße des Balkangebirges mit wertvollen Holzschnitzereien und der wundertätigen Ikone der Mutter Gottes. Fahrt nach Sofia.
9. TagSerbien | Belgrad
Über den Grenzpunkt Kalotina fahren wir nach Belgrad, ins zentral gelegene Hotel.
blue-bus-icon
10. TagBelgrad, Heimreise
Bulgarien, Karte
  • list-elementFlug Wien – Sofia / Austrian Airlines (inkl. Flughafentaxen dzt. € 33,-)
  • list-elementFlughafentransfer
  • list-elementFahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • list-element9x ÜN in guten, zentralen Hotels
  • list-elementHalbpension inkl. Abendessen im Restaurant in Plovdiv im Rahmen der HP
  • list-elementEmpfang inkl. Verkostung bei den „Lustigen Omas“ in Dobarsko
  • list-elementTeilnahme an der Rosenernte inkl. Besuch Rosen-Destillerie
  • list-elementWeinverkostung in Starossel
  • list-elementFahrt mit der Rhodopen-Schmalspurbahn
  • list-elementAlle Eintritte
  • list-elementDurchgehende Reiseleitung ab Sofia bis Grenze Bulgarien
  • Termine in Arbeit

Bulgarien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Bulgarien
  • list-elementHauptstadt: Sofia
  • list-elementSprache: Bulgarisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

220 Volt/50 Hertz, Schuko Stecker/Euro Stecker

Geld & Währung

LEWA
1 Euro = 1,96 Lewa (Stand November 2019)

Der Geldwechsel ist nur in Banken und offiziellen Wechselstuben erlaubt. Als Währung empfehlen sich Euro und US-Dollar. In allen größeren Städten existiert ein dichtes Geldautomatennetz. Bei Benutzung von Kredit- und Bankomatkarten ist erhöhte Vorsicht geboten. Die Einfuhr und Ausfuhr von Bargeld (Landes- oder Fremdwährung) ab einem Gegenwert von € 10.000 sowie Gold, Silber und Platin einschließlich Münzen sowie Juwelierwaren müssen deklariert werden, da sonst Haft- oder Geldstrafen bzw. Beschlagnahme drohen. Die Einfuhr und Ausfuhr von Kulturgütern ist deklarationspflichtig. Die bei der Einreise ausgefüllt und von den Zollbehörden beglaubigte Zollerklärung muss bis zur Ausreise aufgehoben werden.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Klima

kurze, warme Sommer und lange kalte Winter im Gebirge im Western des Landes;

im Rest des Landes gemäßigtes Klima mit heißen Sommern

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme normaler Straßenbekleidung, bequemer Schuhe, eines Pullovers für kühlere Abende und auch ein Regenschutz.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Fotografieren
Das Fotografieren von militärischen Anlagen und Anlagen von strategischer Bedeutung ist verboten.

Es sollte kein Leitungswasser getrunken werden! Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
Element 7
1. TagAnkommen in Sofia
Flughafentransfer nach Wien und Flug nach Sofia. Am Flughafen erwartet uns der RETTER Luxus-Reisebus. Wir erkunden die Hauptstadt Bulgariens bei einem Stadtrundgang, sehen Sie die Alexander-Newski-Kathedrale, die orthodoxe Kirche Heilige Nedelja, die Moschee Banja Baschi und die Synagoge, das Nationaltheater „Iwan Wazow“, das Volksversammlungsgebäude, die zentralen Badehäuser.
blue-bus-icon
2. TagSofia – Rila-Kloster – Dobarkso - Bansko
Wir fahren zum Rila-Kloster (UNESCO-Weltkulturerbe), Wallfahrtsort der Bulgaren. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Dobarsko. Der Stolz des Dorfes ist die Kirche aus dem 12. Jh. Die „Lustigen Omas“ von Dobarsko empfangen uns und wir verkosten heimische Teigspezialitäten und frische Joghurt-Getränke! Anschließend Fahrt nach Bansko, im Nationalpark „Pirin“ gelegen.
3. TagBansko – Plovdiv
Rundgang durch Bansko, landschaftlich reizvolle Fahrt per Bus und eine Teilstrecke passieren wir mit der höchstgelegenen Schmalspurbahn nach Plovdiv, der Kulturhauptstadt von 2019. Genießen Sie die Atmosphäre der Stadt und ein Abendessen in einem Restaurant.
4. TagPlodiv – Starossel – Kazanlak
Stadtrundgang durch Plodiv und die Altstadt mit Bürgerhäusern aus der bulgarische Wiedergeburt-Epoche. Nach dem Besuch des Ethnographischen Museums fahren wir nach Starossel, wo wir in einer Weinkellerei beste Weine verkosten, Weiterfahrt nach Kazanlak, Stadt der Rosen und der Thrakischen Könige. Wir besichtigen das Thrakische Grabmal aus dem 4. Jh.v.Chr. (UNESCO-Weltkulturerbe).
5. TagKazanlak – Skobelewo - Nessebar
Frühmorgens erleben wir eine Rosenernte und legen selbst Hand an. Wir besuchen die Rosenöl-Destillerie und erfahren Interessantes zur Damaszener-Rose. Weiterfahrt nach Nessebar an der Schwarzmeerküste, unser Hotel liegt am Meer.
6. TagNessebar
Wir erkunden die Altstadt von Nessebar, malerisch gelegen auf einer Insel. Hierhin verbannten byzantinische Kaiser in Ungnade gefallene Adelige. Jede der Familien baute sich ihr Wohnhaus mit je einer Kirche. Heute steht die Insel mit ihren engen, von den vorspringenden Holzerkern der alten Häuser überdachten Gassen und den verbliebenen 10 kleinen Kirchen unter Denkmalschutz. Zeit zur freien Verfügung.
7. TagNessebar – Varna – Madara – Veliko Tarnovo
Fahrt nach Varna mit Rundgang: Meeresgarten, Kathedrale, Römische Thermen, Archäologisches Museum u.a. Weiterfahrt nach Madara, wo auf einem etwa 100 Meter hohen Felsenplateau der Reiter von Madara (UNESCO-Weltkulturerbe) zu sehen ist. Fahrt nach Veliko Tarnowo/Arbanassi.
8. TagVeliko Tarnovo – Kloster Trojan – Sofia
Wir besichtigen Veliko Tarnovo. Spektakulär liegt die Stadt, geteilt durch den Fluss Yantra, an den Hängen einer Schlucht. Sehen Sie u.a. das Künstler- und Händlerviertel Asenova und den Zarevezhügel, Sitz der ehemaligen Zaren. In Arbanassi, dem einstigen Bojarendorf, besichtigen wir die Erzengelkirche. Fahrt zum Kloster Trojan am Fuße des Balkangebirges mit wertvollen Holzschnitzereien und der wundertätigen Ikone der Mutter Gottes. Fahrt nach Sofia.
9. TagSerbien | Belgrad
Über den Grenzpunkt Kalotina fahren wir nach Belgrad, ins zentral gelegene Hotel.
blue-bus-icon
10. TagBelgrad, Heimreise
Karte
Bulgarien, Karte
Leistungen
  • Flug Wien – Sofia / Austrian Airlines (inkl. Flughafentaxen dzt. € 33,-)
  • Flughafentransfer
  • Fahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • 9x ÜN in guten, zentralen Hotels
  • Halbpension inkl. Abendessen im Restaurant in Plovdiv im Rahmen der HP
  • Empfang inkl. Verkostung bei den „Lustigen Omas“ in Dobarsko
  • Teilnahme an der Rosenernte inkl. Besuch Rosen-Destillerie
  • Weinverkostung in Starossel
  • Fahrt mit der Rhodopen-Schmalspurbahn
  • Alle Eintritte
  • Durchgehende Reiseleitung ab Sofia bis Grenze Bulgarien
Termine & Preise
  • Termine in Arbeit
Info

Bulgarien

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Bulgarien
  • Hauptstadt: Sofia
  • Sprache: Bulgarisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis!
Passgültigkeit: Mindestens 6 Monate bei Einreise!

Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

220 Volt/50 Hertz, Schuko Stecker/Euro Stecker

Geld & Währung

LEWA
1 Euro = 1,96 Lewa (Stand November 2019)

Der Geldwechsel ist nur in Banken und offiziellen Wechselstuben erlaubt. Als Währung empfehlen sich Euro und US-Dollar. In allen größeren Städten existiert ein dichtes Geldautomatennetz. Bei Benutzung von Kredit- und Bankomatkarten ist erhöhte Vorsicht geboten. Die Einfuhr und Ausfuhr von Bargeld (Landes- oder Fremdwährung) ab einem Gegenwert von € 10.000 sowie Gold, Silber und Platin einschließlich Münzen sowie Juwelierwaren müssen deklariert werden, da sonst Haft- oder Geldstrafen bzw. Beschlagnahme drohen. Die Einfuhr und Ausfuhr von Kulturgütern ist deklarationspflichtig. Die bei der Einreise ausgefüllt und von den Zollbehörden beglaubigte Zollerklärung muss bis zur Ausreise aufgehoben werden.

Zeit

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h

Klima

kurze, warme Sommer und lange kalte Winter im Gebirge im Western des Landes;

im Rest des Landes gemäßigtes Klima mit heißen Sommern

Kleidung

Während der Reise empfiehlt sich die Mitnahme normaler Straßenbekleidung, bequemer Schuhe, eines Pullovers für kühlere Abende und auch ein Regenschutz.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Sonstiges

Fotografieren
Das Fotografieren von militärischen Anlagen und Anlagen von strategischer Bedeutung ist verboten.

Es sollte kein Leitungswasser getrunken werden! Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers, Insektenschutz, Sonnencreme, Kopfbedeckung und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.

Reiseberatung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at

Umweltzeichen Logo