1

Retter Reisen | Winzendorf 144 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at
W: www.retter-reisen.at

Auvergne_Le Puy en Velay

Busreisen, Flugreisen, Rundreisen,

Auvergne

Frankreich │ Ins Land der Vulkane

Die Auvergne ist vor allem für ihre, von dichtem Grün überwachsene Vulkankette der Puys, berühmt. Noch heute findet man hier unberührte Natur, fernab der modernen Hektik. Die Einbettung der Architektur - einige der schönsten romanischen Kirchen Frankreichs, ursprünglich gebliebene Dörfer, Städte, Schlösser und Burgen – in die wunderbare Landschaft ist genauso reizvoll für den Kunst- wie für den Naturliebhaber. Überzeugen Sie sich selbst!

Weitere Informationen

blue-bus-icon
1. TagAnreise Mühlhausen
Am Abend Ankunft der Fluggäste und Transfer ins Hotel.
2. TagMoulins – Clermont-Ferrand, 6xÜN:
Mit Moulins erreichen wir nachmittags die Region Auvergne. Zwischen Fachwerk- und Bürgerhäusern ragt die Kathedrale Notre-Dame hervor. Ein Hingucker: das Altarbild des Maitre de Moulins.
3. TagRiom – Mozac – Vichy – La Palisse
Riom zählt zu den schönsten Städten der Basse-Auvergne und beherbergt ein bedeutendes Kunstmuseum. Eine eindrucksvolle Landkirche erwartet uns in Mozac. Das Belle-Epoque-Kurbad Vichy strahlt noch immer das Flair längst vergangener Zeiten aus, ideal für eine Mittagsrast! Im südlichen Allier liegt Schloss La Palisse und besticht mit Goldenem Salon und flämischen Tapisserien (15. Jh.).
4. TagSt. Nectaire – Salers – St. Flour – Viaduc de Garabit
Erste Station ins gebirgige Cantal ist St. Nectaire, mit der am schönsten gelegenen Kirche der Auvergne. Durch die Monts Dore gelangen wir zum kleinen Ort Salers, eine komplett erhaltene Kleinstadt der Renaissance, zur Mittagsrast. In St. Flour, lockt das Musée de la Haute-Auvergne, weiter südlich entdecken wir ein filigranes Kunstwerk aus Eisen: den Viaduc de Garabit.
5. TagLavaudieu – Brioude – Alliers Schlucht – Le Puy en Velay
Der wunderbare romanische Kreuzgang von Lavaudieu liegt inmitten eines romantischen Dörfchens. In St. Julien in Brioude zeigen über 300 Kapitelle eine erstaunliche ikonographische Vielfalt. Anschließend führt die Alliers-Schlucht zum Wallfahrtsort Le Puy, wo zwei Bergspitzen aus erstarrter Lava senkrecht in den Himmel ragen. Wir spazieren zur Kathedrale, die von beeindruckender und strenger Schönheit ist.
6. Tag Clermont Ferrand – Billom – St. Saturnin
In Clermont Ferrand verbinden sich, im Schatten der mächtigen Kathedrale und der Wallfahrtskirche Notre Dame du Port, das romantische Flair der Altstadtgässchen und das weltoffene Leben einer modernen Universitätsstadt. Billom ist ein Städtchen mit mittelalterlichem Charakte und Fachwerkbauten aus mehreren Jahrhunderten. Anschließend erreichen wir mit St. Saturnin eines der schönsten Dörfer der Region zum Tagesausklang.
7. TagIssoire – Puy de Dome – Cordes – Orcival
Mit der bezaubernden Eglise St. Austremoine von Issoire begegnen wir einem formvollendeten Beispiel der auvergnatischen Romanik. Der Puy de Dome ist der höchste Vulkan der Kette der Puys. Mit einer Zahnradbahn geht es hinauf: unvergesslich ist der weite Blick. Schloss Cordes kann trotz des schönen formalen Gartens seine Vergangenheit als Trutzburg nicht verleugnen. Dörfliche Ruhe umfängt uns nachmittags in Orcival.
8. TagLa Chaise-Dieu – Mülhausen, ÜN
Der Übersiedelungstag führt durch dunkle Wälder ins Kloster La Chaise-Dieu. Wir sehen Fresken, die das mittelalterliche Motiv des Totentanzes zeigen, auch ein 144-sitziges Chorgestühl mit Lettner und Kruzifix und einzigartigen Tapisserien. Heimreise durch den Nationalpark Livradois Forez in Richtung Mülhausen.
blue-bus-icon
9. TagHeimreise
Heimfahrt und Rückflug der Fluggäste
Auvergne_Karte
  • list-elementFahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • list-elementbei Flugvariante Flug Wien-Mulhouse-Wien mit Austrian Airlines (inkl. Flughafentaxen dzt. € 49,56)*
  • list-element8x ÜN lt. Reiseverlauf in ausgewählten Mittelklassehotels
  • list-elementHalbpension
  • list-elementRundfahrten lt. Programm
  • list-elementRETTER-Reiseleitung
  • Termin

    28.09.2020 - 06.10.2020 (9 Tage)

      • Reisepreis
      • € 1.348,-
      • EZ
      • € 344,-
      • Stornoversicherung
      • € 40,-
  • Termin
    Element 7

    28.09.2020 - 06.10.2020 (9 Tage)

      • Reisepreis
      • € 1.623,-
      • EZ
      • € 344,-
      • Stornoversicherung
      • € 49,-
      • Transfer/Strecke
      • € 38,-
  • Termine in Arbeit

Frankreich

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • list-elementLand: Frankreich
  • list-elementHauptstadt: Paris
  • list-elementSprache: Französisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass!

Hinweise zu Reisedokumenten: Grundsätzlich gilt innerhalb der europäischen Schengen-Staaten Reisefreiheit für alle EU-Bürger. Beachten Sie aber bitte, dass es laufend und überall zu Kontrollen durch die nationalen Behörden kommen kann und Sie verpflichtet sind, sich auszuweisen (Reisepass oder Personalausweis). Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Frankreich werden teilweise franz. Stecker verwendet. Adapter ist ratsam.

Zeit

In Frankreich gibt es keine Zeitverschiebung. Es ist die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität buchbar.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
blue-bus-icon
1. TagAnreise Mühlhausen
Am Abend Ankunft der Fluggäste und Transfer ins Hotel.
2. TagMoulins – Clermont-Ferrand, 6xÜN:
Mit Moulins erreichen wir nachmittags die Region Auvergne. Zwischen Fachwerk- und Bürgerhäusern ragt die Kathedrale Notre-Dame hervor. Ein Hingucker: das Altarbild des Maitre de Moulins.
3. TagRiom – Mozac – Vichy – La Palisse
Riom zählt zu den schönsten Städten der Basse-Auvergne und beherbergt ein bedeutendes Kunstmuseum. Eine eindrucksvolle Landkirche erwartet uns in Mozac. Das Belle-Epoque-Kurbad Vichy strahlt noch immer das Flair längst vergangener Zeiten aus, ideal für eine Mittagsrast! Im südlichen Allier liegt Schloss La Palisse und besticht mit Goldenem Salon und flämischen Tapisserien (15. Jh.).
4. TagSt. Nectaire – Salers – St. Flour – Viaduc de Garabit
Erste Station ins gebirgige Cantal ist St. Nectaire, mit der am schönsten gelegenen Kirche der Auvergne. Durch die Monts Dore gelangen wir zum kleinen Ort Salers, eine komplett erhaltene Kleinstadt der Renaissance, zur Mittagsrast. In St. Flour, lockt das Musée de la Haute-Auvergne, weiter südlich entdecken wir ein filigranes Kunstwerk aus Eisen: den Viaduc de Garabit.
5. TagLavaudieu – Brioude – Alliers Schlucht – Le Puy en Velay
Der wunderbare romanische Kreuzgang von Lavaudieu liegt inmitten eines romantischen Dörfchens. In St. Julien in Brioude zeigen über 300 Kapitelle eine erstaunliche ikonographische Vielfalt. Anschließend führt die Alliers-Schlucht zum Wallfahrtsort Le Puy, wo zwei Bergspitzen aus erstarrter Lava senkrecht in den Himmel ragen. Wir spazieren zur Kathedrale, die von beeindruckender und strenger Schönheit ist.
6. Tag Clermont Ferrand – Billom – St. Saturnin
In Clermont Ferrand verbinden sich, im Schatten der mächtigen Kathedrale und der Wallfahrtskirche Notre Dame du Port, das romantische Flair der Altstadtgässchen und das weltoffene Leben einer modernen Universitätsstadt. Billom ist ein Städtchen mit mittelalterlichem Charakte und Fachwerkbauten aus mehreren Jahrhunderten. Anschließend erreichen wir mit St. Saturnin eines der schönsten Dörfer der Region zum Tagesausklang.
7. TagIssoire – Puy de Dome – Cordes – Orcival
Mit der bezaubernden Eglise St. Austremoine von Issoire begegnen wir einem formvollendeten Beispiel der auvergnatischen Romanik. Der Puy de Dome ist der höchste Vulkan der Kette der Puys. Mit einer Zahnradbahn geht es hinauf: unvergesslich ist der weite Blick. Schloss Cordes kann trotz des schönen formalen Gartens seine Vergangenheit als Trutzburg nicht verleugnen. Dörfliche Ruhe umfängt uns nachmittags in Orcival.
8. TagLa Chaise-Dieu – Mülhausen, ÜN
Der Übersiedelungstag führt durch dunkle Wälder ins Kloster La Chaise-Dieu. Wir sehen Fresken, die das mittelalterliche Motiv des Totentanzes zeigen, auch ein 144-sitziges Chorgestühl mit Lettner und Kruzifix und einzigartigen Tapisserien. Heimreise durch den Nationalpark Livradois Forez in Richtung Mülhausen.
blue-bus-icon
9. TagHeimreise
Heimfahrt und Rückflug der Fluggäste
Karte
Auvergne_Karte
Leistungen
  • Fahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • bei Flugvariante Flug Wien-Mulhouse-Wien mit Austrian Airlines (inkl. Flughafentaxen dzt. € 49,56)*
  • 8x ÜN lt. Reiseverlauf in ausgewählten Mittelklassehotels
  • Halbpension
  • Rundfahrten lt. Programm
  • RETTER-Reiseleitung
Termine & Preise
  • Termin

    28.09.2020 - 06.10.2020 (9 Tage)

      • Reisepreis
      • € 1.348,-
      • EZ
      • € 344,-
      • Stornoversicherung
      • € 40,-
  • Termin

    28.09.2020 - 06.10.2020 (9 Tage)

      • Reisepreis
      • € 1.623,-
      • EZ
      • € 344,-
      • Stornoversicherung
      • € 49,-
      • Transfer/Strecke
      • € 38,-
Info

Frankreich

Allgemeine Informationen zu ihrem Reiseziel

  • Land: Frankreich
  • Hauptstadt: Paris
  • Sprache: Französisch
Einreise / Dokumente

Jeder Reiseteilnehmer benötigt einen gültigen Reisepass!

Hinweise zu Reisedokumenten: Grundsätzlich gilt innerhalb der europäischen Schengen-Staaten Reisefreiheit für alle EU-Bürger. Beachten Sie aber bitte, dass es laufend und überall zu Kontrollen durch die nationalen Behörden kommen kann und Sie verpflichtet sind, sich auszuweisen (Reisepass oder Personalausweis). Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Elektrizität

230 Volt/50, Hertz; In Frankreich werden teilweise franz. Stecker verwendet. Adapter ist ratsam.

Zeit

In Frankreich gibt es keine Zeitverschiebung. Es ist die gleiche MEZ wie in Österreich.

Gesundheit & Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch bei der Stadt Wien (Tel. 01/ 4000-87621) und auf den Homepages des Bundesministeriums für Gesundheit oder der WHO.

Mobilität

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität buchbar.

Sonstiges

Bitte vergessen Sie nicht auf die Mitnahme eines Reiseweckers und einer Kamera. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Reiseverlauf
Leistungen
Termine

RETTER Reisetipp

Unsere
Reisexperten Tipps

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Schenken leicht gemacht

Direkt RETTER
Reisegutschein
bestellen!

Weitere Reisen

Das könnte Sie auch interessieren.

Hier finden Sie unsere besten Angebote für Busreisen, Flugreisen und Aktivreisen! Spektakuläre Landschaften, authentische Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen Blickwinkel, die Sie überraschen werden.

Reiseberatung

Ihr persönlicher Ansprechpartner

T: +43 3335 3900
E: reisen@retter.at

Umweltzeichen Logo