• Fachwerkhaus am Marktplatz Wernigerode (c) Fotolia
  • Brockenbahn (c) Fotolia
Reisen für Herz und Seele

Fachwerkromantik im Harz

Wie eine bewaldete Gebirgsinsel erhebt sich der Harz aus dem norddeutschen Tiefland. Seine herrliche, stets abwechslungsreiche Landschaft macht ihn zu einem Paradies für Naturliebhaber.

Leistungen

  • Fahrt im RETTER-Luxus-Fernreisebus
  • 6x ÜN HP im Park Inn Radisson Göttingen
  • Rundfahrten lt. Programm
  • Eintritte & Führungen lt. Programm 
  • Trinkgelder
  • Buchungsgebühr inklusive
  • RETTER-Reiseleitung Günter Klopf
Termin 2019
22.09. - 28.09.

Preis pro Person / DZ  € 1433.00

EZ-Zuschlag  € 245.00

(c) stepmap

Seite drucken

Fachwerkromantik im Harz

22.09. - 28.09.2019 | Busreise und Kulturreise nach Deutschland

Wie eine bewaldete Gebirgsinsel erhebt sich der Harz aus dem norddeutschen Tiefland. Seine herrliche, stets abwechslungsreiche Landschaft macht ihn zu einem Paradies für Naturliebhaber. Mit den Wundern der Natur wetteifern die vortrefflich erhaltenen Fachwerkstädte um die Aufmerksamkeit der Besucher. Aber auch die Kulturlandschaft sucht ihresgleichen - durch den Bergbau erlebte die Harzregion bereits vor 1000 Jahren ihre große Blütezeit, was sich in überreichen architektonischen Zeugnissen widerspiegelt. Kreuz und Quer führen unsere Ausflüge durch diese sagenhafte Gebirgslandschaft, die sich im Herbst in ihrem buntesten Kleid präsentiert!

1. TagAnreise Göttingen

Wir beziehen unsere Zimmer im Park Inn Hotel Göttingen, Abendessen.

2. TagGöttingen – Bad Gandersheim – Osterode – Herzberg

Mit einem Spaziergang durch die Universitätsstadt Göttingen starten wir in den Tag. Im Heilbad Bad Gandersheim wandeln wir auf historischem Boden, was sich in der berühmten Stiftskirche und in sehenswerten Fachwerkgebäuden bemerkbar macht. Im malerischen Altstadtensemble von Osterode verbringen Sie Ihren Mittagsaufenthalt. Das Welfenschloss in Herzberg kann auf eine 900-jährige Geschichte zurückblicken, es gilt wegen seiner Fachwerkbauweise als architektonische Besonderheit.

3. TagStolberg – Bodetal – Halberstadt

Am südlichen Rand schwingt sich der Harz zu einer ganz eigenen Schönheit auf. Das Städtchen Stolberg bietet eine Harzidylle, wie sie schöner nicht sein könnte, prachtvolle Fachwerkbauten sind in eine harmonische Naturlandschaft eingebettet. Durchs romantische Bodetal, ein mächtiger Einschnitt zwischen den Felsformationen Rosstrappe und Hexentanzplatz, fahren wir nach Halberstadt, wo uns mit dem prachtvollen Dom, dem Domschatz und der Liebfrauenkirche gleich mehrere Highlights erwarten.

4. TagWernigerode – Brocken

Wernigerode wird auch die „Bunte Stadt am Harz“ genannt und beeindruckt mit Märchenschloss und reichem historischen Erbe, vor allem sticht die Fülle an Fachwerkhäusern ins Auge - hölzerne Heilige, Gaukler und Handwerker beleben die bunten Hausfassaden. Mit der dampflockbetriebenen Brockenbahn erreichen Sie durch malerische Landschaft den höchsten Berg im Harz, berühmt durch die Walpurgisnachtszene in Goethes Faust, wo sich von 1140 m Höhe ein weiter Rundblick bietet.

5. TagQuedlinburg – Gernrode – Falkenstein

Wir durchstreifen Quedlinburg, wo wir durch verwinkelte Altstadtgassen die alles überragende Stiftskirche auf dem Schlossberg erreichen. Das gesamte Ensemble steht unter dem Schutz der UNESCO und gehört mit seinen über 1000 Fachwerkbauten zu den ersten Reisezielen Deutschlands. Im hügeligen Harzvorland besuchen Sie in der geschichtsträchtigen Stadt Gernrode die 1000 Jahre alte Basilika, eine der romanischen Kostbarkeiten im Norden Deutschlands. Im lieblichen Selketal erreichen wir die Burg Falkenstein, nie bezwungen ist sie eine der besterhaltenen im Harz.

6. TagGoslar – Hahnenklee – Clausthal-Zellerfeld - Duderstadt

Die alte Kaiserpfalz Goslar entdecken wir durch kopfsteingepflasterte Gassen, vorbei an mittelalterlichen Kirchen und fantasievoll verzierten Fachwerksbauten. Hier lebt die Blütezeit der alten Reichsstadt noch heute fort – ein Weltkulturerbe der UNESCO. Mitten in der von Seen und Wäldern geprägten Landschaft zu Füßen des Bocksberges steht in Hahnenklee die einzige Stabkirche Deutschlands, ein Meisterwerk der Holzbaukunst. Über das historische Silberbergbaustädtchen Clausthal-Zellerfeld erreichen Sie Duderstadt, wo über 600 Fachwerkhäuser, von Gotik bis Gegenwart, das in einmaliger Geschlossenheit erhaltene mittelalterliche Stadtbild prägen.

7. Tag - Heimreise

 

Zustiegsstellen & allgemeine Informationen

« Übersicht

Reise zur Merkliste hinzufügen
'Fachwerkromantik im Harz'
zur Merkliste hinzufügen
Keine Reisen in der Merkliste.
Retter Reisen Meinungsumfrage