• STAINZ auf den Spuren von Erzherzog Johann
Erlebnis.Kultur
Natur.Genuss

STAINZ auf den Spuren von Erzherzog Johann


Jagdmuseum in Stainz

Schloss Stainz auf den Spuren von Erzherzog Johann, ein Revolutionär seiner Zeit

Stainzer Flascherlzug - einfach lustig!

  • Tagesfahrt
  • auf 2 Tage erweiterbar


Gerne erstellen wir Ihnen Ihr Angebot nach Ihrem Wunschtermin.

Schreiben Sie uns:
gruppenanfrage@retter.at

Rufen Sie uns an:
Telefon: 03335 3900

Seite drucken

STAINZ auf den Spuren von Erzherzog Johann

Stainzer Flascherlzug - das größte Jagdmuseum Österreichs - Schloss Stainz


Auf den Spuren unserer eigenen Geschichte

zwei Museumswelten, die begeistern

Das größte Jagdmuseum Österreichs ist keine Aneinanderreihung von Trophäen, im Gegenteil: Wirklichkeitsnah und lebendig werden die Zusammenhänge von Jagd, Wildökologie und Natur erklärt. In einer einzigartigen Präsentation erfahren Ihre Gäste alles Wissenswerte über ein Thema, das die Menschheit seit Jahrtausenden fasziniert und ihr lange Zeit das Überleben gesichert hat. 

Anfassen, Bilder bewegen, ansitzen am virtuellen Hochstand – alles darf ausprobiert werden. Das Spannungsfeld Jagd: Welche Aufgaben haben die heutigen Jäger und Jägerinnen? Welche Tiere leben wo, welche Geräusche machen sie? Diese Fragen werden hier Ihren Kunden beantwortet.

Im Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz werden Inhalte und historische
Objekte aus der Landwirtschaft informativ und spannend präsentiert, um Ihren Gruppen geschichtliche Zusammenhänge und den Bezug zur Gegenwart zu erklären.

Das Grundmotiv ist der Ernährung gewidmet, im Mittelpunkt stehen die revolutionären Ideen von Erzherzog Johann und seine historischen Landwirtschaftsmodelle. Durch Originalobjekte und attraktive Medienstationen können Ihre Gäste die eindrucksvolle Vielfalt bäuerlichen Lebens einst und jetzt nachvollziehen.

In Nostalgie schwelgen - immer ein Erlebnis.

Der Stainzer Flascherlzug ist eine Attraktion für sich. Er lockt jedes Jahr weit über 20.000 Fahrgäste an. Der Name des Zuges stammt aus der Zeit, als in Rachling der Wunderdoktor „Höllerhansl“ (1866 - 1935) praktizierte. Er stand in dem Ruf, aus dem Urin verschiedene Krankheiten feststellen zu können. So reisten viele Leute mit der Schmalspurbahn Preding - Wieselsdorf - Stainz an, hatten im Handgepäck ein Flascherl mit Urin und suchten den Höllerhansl auf. Von damals kommt die Bezeichnung „Flascherlzug“ für diese Bahn.

Genießen Sie eine Fahrt entlang der steirischen Ölspur durch das Schilcher - Kernölland. Die Fahrt führt Sie nach Preding und retour, während der Zwischenstop´s in Kraubath und Preding haben Sie die Möglichkeit sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Schon während der Zugfahrt werden Sie von einem Zieharmonikaspieler unterhalten.

 

« Übersicht

Vereine & Gruppen

Sie haben bereits konkrete Vorstellungen für Ihre Reisegruppe?

Perfekt - kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 (3335) 3900
Fax: +43 (3335) 3900 - 99
gruppenanfrage (at) retter. at 

Reise zur Merkliste hinzufügen
'STAINZ auf den Spuren von Erzherzog Johann '
zur Merkliste hinzufügen
Keine Reisen in der Merkliste.
Retter Reisen Meinungsumfrage