• RADSPASS  Passau & Wien
Wandern & Rad

RADSPASS Passau & Wien

Radurlaub für Liebhaber von Gärten und Parks. Auf der klassischen Streckenführung radeln Sie von Passau immer stromabwärts bis Wien.

Vom Barockgarten im Stift Melk bis zur Pflanzenvielfalt in der Garten Tulln.

Mehr Tages Reise

Hotel

  • je nach Routenverlauf entlang der Donau


Gerne erstellen wir Ihnen Ihr Angebot nach Ihrem Wunschtermin.

Schreiben Sie uns:
gruppenanrage@retter.at

Rufen Sie uns an:
Telefon: 03335 3900

Seite drucken

RADSPASS Passau & Wien

Für Liebhaber von Gärten & Parks Barocker Gartenzauber bis zum naturnahen Gärtnern in den Schaugärten der GARTEN TULLN

Reiseverlauf:

1.Tag - Individuelle Anreise nach Passau

Zimmerbezug und Übergabe der Reiseunterlagen im Hotel. Die Übernahme der Leihräder findet in der Radausgabe statt. Hotelbeispiel: Hotel Weisser Hase**** in Passau

2.Tag - Passau–Schlögener Schlinge/Umgebung, ca. 43 km

Lassen Sie sich vom Charme der Drei-Flüsse-Stadt verzaubern. Auf Ihrer Radreise in Oberösterreich passieren Sie die Schluchtwälder und felsigen Hänge des Naturschutzgebietes Oberes Donautal. Der weite Weg, den die Donau von Ursprung bis Mündung zurücklegt, ist in Engelhartszell, im Wasser-Erlebnispark Mini-Donau modellhaft dargestellt. Alle wichtigen Stationen – die einzigartige Schlögener Donauschlinge etwa, oder das Eiserne Tor – sind schematisch und leicht verständlich aufbereitet. In der Bio-Gärtnerei Stockenhuber in Engelhartszell legt man besonderen Wert auf alte Obst-, Gemüse- und Getreidesorten, die Produkte daraus können dort auch erworben werden. Danach geht es weiter auf dem Donauradweg. In der Schlögener Schlinge folgen Sie dem Donauufer entlang der großen Mäander. Hotelbeispiel: Revita Hotel Kocher**** in St. Agatha

3.Tag - Schlögener Schlinge/Umgebung–Linz, ca. 60 km

Sie verlassen die bewaldeten Hügel des Oberen Donautales und durchqueren die Weiten des Eferdinger Beckens. In Eferding lockt der betörende Duft Hunderter Rosen ins Rosarium Gruber. In der Sammlung des Rosengartens finden Sie eine Vielzahl an historischen und öfter blühenden Strauchrosen, Schlingrosen, Kletterrosen uvm. Weiterfahrt in die Kulturmetropole Linz. Linz hält für Hobbybotaniker mit dem Botanischen Garten etwas Besonderes bereit: Das Markenzeichen der Anlage stellen die seltenen Wildarten und wunderschönen Züchtungen von Orchideen dar. Auch die einzigartige Schutzsammlung von Kakteen ist beispielgebend. Hotelbeispiel: Austria Trend Hotel Schillerpark**** in Linz

4.Tag - Linz–Ardagger/Grein, ca. 60 km

Für Barockgarten-Interessierte ist an diesem Tag ein fakultativer Abstecher zum Stift St. Florian zu empfehlen. Die Gärtnerei Sandner beim Stift mit wunderschönem Barockgarten und einer gemütlichen Cafeteria im Palmenhaus ist ein ganz besonderes Erlebnis. Viel zu sehen bietet dieser Streckenabschnitt: Enns, die älteste Stadt Österreichs, unberührte Aulandschaften und schließlich das MostBirnHaus in Ardagger. Der Reichtum an Mostobstbäumen in der Region, sowie die Verwertung zu bestem Fruchtsaft und Mosten erleben Sie in der herzlich geführten Anlage. Hotelbeispiel: Hotel Schiffsmeisterhaus*** in Ardagger

5.Tag - Ardagger/Bad Kreuzen–Wachau, ca. 50 km

Radfahrt durch die beeindruckende Landschaft des Struden- und Nibelungengaus bis in die UNESCO-Welterberegion Wachau. Sift Melk beherbergt den historischen Stiftspark. Die barocken Anlage werden die Elemente der englischen Landschaftsgartens liebevoll weitergeführt und gepflegt. Hotelbeispiel: Hotel zum Schwarzen Bären**** in Emmersdorf

6.Tag - Wachau–Tulln/Umgebung, ca. 64 km

Mit dem Donauschiff gleiten Sie durch die Wachau, vorbei an den bekannten Orten Weißenkirchen und Dürnstein nach Spitz, bevor es mit dem Rad über Krems nach Tulln geht. Ganz nahe am Donauradweg befinden sich DIE GARTEN TULLN. Europas erste und einzige ökologische Gartenschau, präsentiert Schaugärten und Attraktionen in der Gartenerlebniswelt. Hotelbeispiel: Design-Hotel Römerhof**** in Tulln

7.Tag - Tulln/Umgebung–Wien, ca. 40 km

Die Landschaft vor den Toren Wiens wird von den Weingärten geprägt. Im Stift Klosterneuburg erwartet Sie eine Führung durch Österreichs ältestes Weingut. Sie beleuchtet die fast 900-jährige Geschichte der Weinproduktion im Stift. In Wien angekommen, erwartet Sie eine Fülle an Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Ringstraße mit ihren Prachtbauten, das Schloss Schönbrunn, der Stephansdom, der Prater uvm. Hotelbeispiel: ARCOTEL Kaiserwasser**** in Wien

8. Tag - Rückfahrt nach Passau

Vor der Rückfahrt nach Passau besuchen Sie das Schloss Schönbrunn. Entsprechend des barocken Verständnisses von Architektur mussten sich Schloss und Natur zu einem großen Ganzen fügen. Der Schlosspark ist seit 1779 öffentlich zugänglich seither ein beliebtes Erholungsgebiet für Einheimische und Gäste. Rückfahrt mit der Bahn (Transfer eigener Räder nicht inklusive).

 

« Übersicht

Vereine & Gruppen

Sie haben bereits konkrete Vorstellungen für Ihre Reisegruppe?

Perfekt - kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 (3335) 3900
Fax: +43 (3335) 3900 - 99
gruppenanfrage (at) retter. at 

Reise zur Merkliste hinzufügen
'RADSPASS Passau & Wien '
zur Merkliste hinzufügen
Keine Reisen in der Merkliste.
Retter Reisen Meinungsumfrage