• Basilika des Heiligen Franziskus © iStock
  • Fresken im Dom von Spoleto © iStock
Reisen für Herz und Seele

Franziskusweg | von Assisi bis Rom

Unsere Wanderreise am Franziskusweg verläuft durch die Hügellandschaft Umbriens und Latiums bis nach Rom. Lassen Sie sich berühren von der Lebensgeschichte eines großen Heiligen.

Unsere Leistungen
  • Fahrt im RETTER-Luxus-Reisebus
  • 2x ÜN / HP / Assisi
  • 2x ÜN / HP / Spoleto
  • 3x ÜN / HP / Rieti
  • Rundfahrten lt. Programm
  • Wanderungen lt. Programm
  • Kunsthistorische Führungen lt. Programm
  • Reiseleitung: Carlo Trenta
Termin 2019Termine 2020
11.10. - 18.10.19.04. - 26.04.
13.09. - 20.09.

Preis pro Person / DZ  € 998.00

EZ-Zuschlag  € 185.00

Franziskusweg 2 © stepmap

Seite drucken

Franziskusweg | von Assisi bis Rom

8 Tage Pilger- & Wanderreise auf den Spuren des Hl. Franziskus

Unsere Wanderreise am Franziskusweg verläuft durch die Hügellandschaft Umbriens und Latiums bis nach Rom. Lassen Sie sich berühren von der Lebensgeschichte eines großen Heiligen.

1.Tag - Umbrien. Assisi

Anreise in unser Hotel am Monte Subasio gelegen, dem Hausberg von Assisi.

2.Tag - Assisi & Spello

Heute erleben wir die Atmosphäre von Assisi, die Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es besteht die Möglichkeit eine Messe zu besuchen. Bei einem Stadtrundgang hören wir von der Lebensgeschichte des Hl. Franziskus, der hier geboren wurde, lebte und starb. Transfer mit Minibussen (zahlbar vor Ort) auf den Monte Subasio. Unsere Wanderung führt durch die umbrische Landschaft nach Spello. Das Städtchen ist ein Kleinod Umbriens mit blumengeschmückten Gässchen. In der Kirche Santa Maria Maggiore sehen Sie in der Cappella Baglioni Fresken von Pinturicchio (um 1500). Rückfahrt nach Assisi.   ca. 4 Std. / 14 km / Aufstieg 365 Hm / Abstieg 920 Hm

3.Tag - Monteluco, der Hl. Berg & Spoleto

Fahrt auf den Monteluco, er  galt schon immer als ein heiliger Hain. Franziskus suchte gerne den Monteluco auf. Hier genoss er den weiten Blick ins das Tal von Spoleto.  Wir besichtigen das „San Francesco del Monteluca“, es erinnert sehr eindrucksvoll an Franziskus und die frühfranziskanische Zeit. Wir wandern nach Spoleto. Bei einem Rundgang im Dom sehen wir den handgeschrieben Brief des Hl. Franziskus an Bruder Leo. Wir gehen über die „Ponte delle Torri“ zu einem Rundgang über der Tessino-Schlucht, es zeigt sich eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt.   5 Std. / 12 km / Aufstieg 150 Hm / Abstieg 600 Hm

4.Tag - Landschaftszauber im Tal der Valnerina

Heute fahren wir durch das Nera-Tal, das zu den idyllischsten Regionen Mittelitaliens gehört. Wanderung entlang des Flusslaufes der Valnerina zur Benedektinerabtei San Pietro in Valle. Busfahrt zur Kirche San Felice di Narco, ein Juwel der Romanik. Im Dorf Vallo di Nera scheint die Zeit still zu stehen. Rückfahrt nach Spoleto, genießen Sie die Atmosphäre.  „Spoleto ist die schönste Entdeckung, die ich in Italien gemacht habe“, schrieb Hermann Hesse im Jahr 1911 an seine Frau.   4 Std. / 12 km / Aufstieg 200 Hm / Abstieg 200 Hm

5.TagSacro Speco di Narni – Franziskuskloster Greccio – Fonte Colombo

Heute besichtigen wir eines der wahrhaftigsten franziskanischen Heiligtümer. Oberhalb des Klosters Sacro Speco, liegt der Sacro Speco, dem Gebetsplatz des Franziskus. Er liebte solche Rückzugsorte. Wir durchwandern das heilige Tal von Rieti und kommen zum spektakulär in den Felsen gebauten Kloster von Greccio. Mit herrlichen Panoramablicken  wandern wir bis Contigliano und fahren zum Kloster von Fontecolombo. Hierher kam Franziskus oft in seinen letzten Lebensjahren. Kleine Wanderung zur Taubenquelle, Fahrt zum Hotel in Rieti.   3,5 Std. / 8 km / Aufstieg 300 Hm / Abstieg 150 Hm

6.Tag - Franziskuskloster La Foresta – Poggio Bustone – Wasserfälle von Marmore

Besichtigung des Klosters La Foresta, abgeschieden gelegen, von einer beeindruckenden Schönheit. Wanderung zum Kloster Poggio Bustone. Dieser Ort wurde Franziskus zum Ort der Offenbarung. Hier legte Franziskus den Grundstein zu seiner Gemeinschaft. Wir  wandern zum  Cascata delle Marmore, dem höchsten Wasserfall Europas, ein Naturschauspiel.   5 Std. / 13 km / Aufstieg 625 Hm / Abstieg 928 Hm

7.Tag - Rom des Hl. Franziskus

Mit Bus fahren wir nach Rom. Unser Stadtrundgang führt vom Franziskusdenkmal bei der Basilika San Giovanni in Laterano bis zum Petersdom (freie Besichtigung). Gemeinsam erkunden wir die schönsten Ecken der Ewigen Stadt! Rückfahrt nach Spoleto.

8.TagHeimreise auf direktem Weg.

RETTER Plus

Genießen Sie eine Kombination von Kultur & Wandern und regionale Köstlichkeiten. Carlo Trenta, unser Reiseleiter, lebt in Perugia. Er ist für Sie ein Gastgeber mit „Herz & Seele“. Als Kunsthistoriker zeigt er Ihnen die Schönheit des kulturellen Erbes entlang des Franziskusweges.

 

Zustiegsstellen & allgemeine Informationen

« Übersicht

Reise zur Merkliste hinzufügen
'Franziskusweg | von Assisi bis Rom'
zur Merkliste hinzufügen
Keine Reisen in der Merkliste.
Retter Reisen Meinungsumfrage