• Giardino di Ninfa (c) Fotolia
  • Spanische Treppe Rom (c) Fotolia
Reisen für Herz und Seele

Traumgärten in Italien

In der Südtoskana, in Rom und um Rom erkunden wir Gärten, die zu den schönsten Italiens zählen.

Leistungen

  • Fahrt im RETTER Luxus-Reisebus
  • 1x ÜN / HP im 4-Sterne Hotel, Arezzo
  • 5x ÜN  mit erweitertem Frühstück im 4-Sterne-Hotel, Rom
  • Führung inkl. Eintritt im Garten La Foce 
  • Ausflug  zu den Gärten La Landriana und Ninfa exkl. Eintritte
  • Führung inkl. Eintritt für Vatikanische Gärten & Museen mit Sixtinischer Kapelle, Petersdom
  • geführter Stadtrundgang am 6. Tag 
  • Rundfahrten lt. Programm 
  • RETTER Reiseleitung
Termin 2018
12.05.-18.05.

Preis pro Person / DZ  € 874.00

EZ-Zuschlag  € 196.00

Reiseroute Traumgärten Italien (c) stepmap

Seite drucken

Traumgärten in Italien

7 Tage Reise zu den schönsten Gärten - Südtoskana & Rom

In der Südtoskana, in Rom und um Rom erkunden wir Gärten, die zu den schönsten Italiens zählen.  Der  Garten La Foce im Val d’Orcia (UNESCO-Weltkulturerbe) in der Südtoskana ist ein Privatgarten, der für Sie seine  Tore öffnet.  In Rom lustwandeln wir  in den Gärten des Vatikans und  flanieren im schönsten  Rosengarten der Stadt.  Im Land um Rom bestaunen wir Gärten des 20. Jahrhunderts.  Erleben Sie eine  „grüne“ Zeitreise.

1.Tag  SÜDTOSKANA:

Direkte Anreise nach Arezzo.


2. Tag SÜDTOSKANA Arezzo & Garten La Foce:

Wir erkunden das historische Zentrum in Arezzo. Im Stadtbild  spiegelt sich die reiche und stolze Vergangenheit wieder. Im ständigen Kampf um Macht und Einfluss mit dem nahen Florenz, musste sich Arezzo letztendlich dem Fürstengeschlecht der Medici beugen. Sehen Sie die Piazza Grande, einer der schönsten Plätzen Italiens. Landschaftlich reizvolle Fahrt in die Südtoskana. Im Val d’Orcia liegt ein außergewöhnlicher Garten. Er wurde von Cecil Pinsent, einem englischen Gartenarchitekten, um 1927 gestaltet.


3. Tag ROM Barocke Baukunst:

Bei einer Stadtführung  sehen wir prachtvolle Plätze, Brunnen und Palazzi .  Die Spanische Treppe ist eine der bekanntesten Freitreppen der Welt. Der Trevi-Brunnen ist einer der bekanntesten Brunnen der Welt. Die lebendige Piazza Navona mit dem Vierströmebrunnen Berninis ist ein beliebter Treffpunkt. Das Pantheon mit seiner gewaltigen Kuppel (größer als die des Petersdoms!) zählt zu den imposantesten Gebäuden der Antike und ist bis heute fast unversehrt. Der Tempelbau ist ein Beispiel für die Umwandlung eines antiken Bauwerkes in eine christliche Kirche.
Nachmittag ist Zeit für eigene Erkundungen.

4. Tag ROM Ein Tag im Vatikan:

Heute erkunden wir die Vatikanischen Gärten, die Vatikanischen Museen und den Petersdom -  ohne Schlange stehen!  Von 10 Gärtnern gepflegt, sehen wir phantasievolle Buchsbaumhecken, Blumenrabatte und exotische Bäume. Nach unserem „grünen“ Rundgang  genießen wir einen bevorzugten Einlass in die Vatikanischen Museen. Unsere Besichtigungstour führt uns zu den Stanzen Raffaels und in die Sixtinische Kapelle.  Sehen Sie u.a. die Erschaffung des Adams von Michelangelo. Krönender Abschluss ist der Besuch im Petersdom. Gut aufbewahrt, hinter Panzerglas, sehen Sie die Pietà von Michelangelo.

5. Tag LATIUM Gärten im Land um Rom:  Die Gärten von La Landriana wurden von 1967 bis 1997 angelegt. Der englische Gartenplaner Russell Page führte Regie, es entstanden 30 Gartenzimmer. Sehen Sie  u.a. den Orangengarten, Rosenhain und Lotusteich. Weiterfahrt zu den Hängen der Monte Lepini, hier liegt der Garten von Ninfa. Auf den Ruinen der mittelalterlichen Stadt Ninfa erblühte dank der römischen Adelsfamilie Castani ein einzigartiges Gartenparadies. Staunen Sie über den „romantischsten Garten der Welt“.


6. Tag ROM Gärten mit Aussicht: 

Am Fuße des Aventins öffnen sich im Frühling die Tore zur romantischsten Gartenanlage von Rom. Im Mai erblühen  hier mehr als tausend Rosenarten in allen Farben.  Wir besichtigen auch den Parco Savello, bekannt als Giardino degli arancini (Orangengarten) mit Ausblick auf Rom. Nur wenige Schritte weiter stoßen Sie auf die Piazza dei Cavallieri di Malta. Werfen Sie  - mehr sei an dieser Stelle nicht verraten - an der Hausnummer 4 einen Blick durch das berühmteste Schlüsselloch Roms. Am Nachmittag ist Zeit für eigene Erkundungen. 

7. Tag Heimreise 

 

Zustiegsstellen & allgemeine Informationen

« Übersicht

Reise zur Merkliste hinzufügen
'Traumgärten in Italien'
zur Merkliste hinzufügen
Keine Reisen in der Merkliste.
Retter Reisen Meinungsumfrage