• GOLF VON NEAPEL Kulturhöhepunkte der Amalfiküste
Reisen für Herz und Seele

GOLF VON NEAPEL Kulturhöhepunkte der Amalfiküste

8 Tage Natur- und Kulturreise / mit Bus

Unsere Leistungen

  • Fahrt im RETTER-Luxus-Reisebus
  • 1x ÜN / HP im 4-Sterne-Hotel Chianciano Terme
  • 5x ÜN / HP im 3-Sterne-Hotel Sorrent Zentrum
  • 1X ÜN / HP im 4-Sterne-Hotel Tortoreto Lido
  • Rundfahrten lt. Programm
  • Ganztägiger Ausflug Insel Capri
  • Wanderung lt. Programm
  • Buchungsgebühr inklusive 
  • RETTER-Reiseleitung: Cornelia Huber

Termine 2017
04.10. - 11.10.

Preis pro Person / DZ  € 895.00

EZ-Zuschlag  € 175.00

Seite drucken

GOLF VON NEAPEL Kulturhöhepunkte der Amalfiküste

04.10. - 11.10. | Kultur.Reise mit Wanderungen

Golf von Neapel. Nirgendwo sonst verbinden sich Gegenwart und Vergangenheit, Kultur und Landschaft so harmonisch vor solch einer traumhaften Kulisse. Bereits im 18. Jh. war der Golf von Neapel das Sehnsuchtsziel der romantisch Reisenden. 


Die Vielfalt der Landschaft bietet traumhafte Küsten, aktiven Vulkanismus und die spürbare Gegenwart der Antike. Namen wie Sorrent, Capri, Amalfi und Pompeji laden zum Schwärmen und Träumen ein. Neapel bietet das temperamentvolle Zentrum dieses herrlichen Küstenabschnittes in Italiens Süden. 

1. Tag - Anreise nach Chianciano Terme ins 4-Sterne-Hotel Cristallo. 

2. Tag - Neapel: Weiterfahrt vorbei an Rom in die Hauptstadt Kampaniens. Wer Süditalien verstehen will, muss Neapel erlebt haben. Bei einem Rundgang lernen Sie die geschichtsträchtige Stadt am Fuße des mächtigen Vesuvs kennen. Sie sehen die königliche Residenz Palazzo Reale, die imposante Festung Castel Nuovo, den Rathausplatz und das Opernhaus San Carlo. Im Dom "Duomo san Gennaro" von Neapel befinden sich die Blutreste des Stadtpatrons San Gennaro, die sich angeblich zweimal im Jahr verflüssigen. Weiterfahrt ins Hotel in Sorrent. Idyllisch schmiegt sich der Ort an das Tuffsteinplateau, das 50 m über dem Meer abrupt abbricht und einen spektakulären Anblick bietet. 

3. Tag - Amalfi und Ravello: Uns erwartet Amalfi, das pittoreske Herz der Costa Amalfitana. Wir besichtigen den Dom - ein wahres Meisterwerk arabisch-normannischen Stils - sowie den anmutigen "Paradieskreuzgang". Unsere anschließende Wanderung führt uns durch das zauberhafte Valle die Mulini hinauf zum Künstlerort Ravello, das auf einem Bergsattel hoch über dem Meer liegt. Wir besuchen den Dom mit eindrucksvollen Kanzeln sowie die Villa Rufolo, deren Parkanlagen schon Richard Wagner zu seinen Meisterwerken inspiriert haben. Ca. 9 km / ca. 3 Std. / 350 Hm. 

4. Tag - Capri, Insel der Freude: Mit dem Boot starten wir zu der viel zitierten und besungenen Insel Capri. Hier spazieren wir gemeinsam durch die Stadt zu den Faraglioni-Felsen, welche als Wahrzeichen der Insel gelten. Besuchen Sie die blaue Grotte (vor Ort buchbar) oder bummeln Sie über die Insel der Künstler und des Adels und sehen Sie die prachtvollen Paläste und Gärten. 

5. Tag - Pompeji & Vesuv: Dieser Ausflug bietet nicht nur einen Einblick in die Welt der Antike, sondern auch eine traumhafte Aussicht auf die Bucht von Neapel. Und die Auffahrt auf den Vesuv ist ein besonderes Abenteuer. Die Ausgrabungen im antiken Pompeji (UNESCO-Weltkulturerbe) sind eine der besterhaltenen antiken Stadtruinen. Sie bekommen einen authentischen Einblick in das Leben von Römern, Griechen und Etruskern, die vor vielen hundert Jahren friedlich zusammenlebten. Wir brechen auf zum Vesuv, dem mächtigen noch aktiven Vulkan. Bei einer leichten Wanderung durch die erkalteten Lavafelder gelangen Sie an den Rand des Kraters. 

6. Tag - Halbinsel Sorrent: Fruchtbares Bauernland, mittelalterliche Wachtürme und hübsche Dörfer, die durch ehemalige Maultierpfade miteinander verbunden sind. Die Sorrentiner Halbinsel ist vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben. Wir fahren nach Termini und wandern auf einem alten Pilgerweg durch duftende Macchia zur Spitze der Halbinsel Punta Campanella, wo uns ein herrlicher Blick auf die Insel Capri erwartet. An diesem magischen Ort haben bereits die Griechen und Römer ihre Kultstätte erbaut. Über dem Monte San Costanza geht es zurück nach Termini. Ca. 9 km / 3 Std. / 500 Hm. 

Ausklang in Sorrent. Erkunden Sie die engen Gassen und die schönen Plätze. Die Region ist auch bekannt für den schmackhaften Limonecella, der es wert ist, verkostet zu werden. 

7. Tag - Königspalast von Caserta & Appenin & Adriaküste: Auf der Fahrt an die Adriaküste besichtigen wir die Kaskaden im einzigartigen Schlosspark des bourbonischen Königspalastes, der nach dem Vorbild von Versailles erbaut wurde. Die Gartenanlage zählt zum Besten, was das 18. Jahrhundert auf dem Gebiet der Gartenkunst hervorgebracht hat. Weiterfahrt quer durch die Apenninen an die Adriaküste bei Giulanova. Von dort geht es entlang der Küste vorbei an Ancona und Pesaro nach Tortoreto Lido. 

8. Tag - Heimreise: vorbei an Venedig und Udine auf direktem Weg zurück zu Ihrer Ausstiegsstelle. 

 

Zustiegsstellen & allgemeine Informationen

« Übersicht